Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Nachhaltige und klimafreundliche Palmölproduktion und -beschaffung

Stand: November 2018

Ziel und Massnahmen

Im Rahmen von Nachhaltigkeitsplattformen und Partnerschaftsabkommen in ausgewählten Pilotregionen werden die Stakeholder in enger Zusammenarbeit mit Partnern entlang der Lieferkette dabei unterstützt, nachhaltige und klimafreundliche Anbaupraktiken unter Kleinbauern zu verbreiten, Flächenerträge zu steigern und Zertifizierung zu erreichen. In beiden Ländern profitieren Kleinbauern, Ölmühlen und die Regierung von Schulungs-Programmen. In Indonesien werden Stakeholder einer Pilotregion einen Landnutzungsplan mit geschützten sowie potenziell für die Palmölentwicklung geeigneten Gebieten - wie degradiertem Land - erarbeiten. Um die Nachfrage nach diesen Produkten in Deutschland zu steigern, wird das Projekt Beschaffungsrichtlinien für Kommunen, Länder und die Bundesregierung entwickeln, um Produkte mit zertifiziertem Palmöl zu beschaffen. Der Durchführungspartner Deutsche Umwelthilfe e.V. wird Verbraucherplattformen adressieren, um das Bewusstsein für nachhaltiges Palmöl zu erhöhen.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

n.a.

Projektdaten

Land:
Indonesien, Thailand

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
  • Ministry of Agriculture - Indonesia, Ministry of Agriculture and Cooperatives - Thailand
  • Deutsche Umwelthilfe e.V.

BMU-Förderung:
5.200.000 €

Projektlaufzeit:
09/2018 bis 09/2022



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+