Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Nationales REDD+ System auf den Philippinen

Stand: August 2018

Ziel und Massnahmen

Das Projekt hat die philippinische Regierung bei der Entwicklung eines nationalen Systems für die Reduktion von Emissionen aus Entwaldung und Walddegradierung (REDD+) unterstützt, das auf ökologischen und sozialen Standards basiert. Dafür haben die Projektpartner nationale Strukturen und Prozesse für die Koordination und Umsetzung von REDD+ Maßnahmen eingerichtet und Mechanismen für die Finanzierung und Gewinnverteilung von REDD+ erarbeitet. Zudem haben sie forstliche Landnutzungspläne in ausgewählten Regionen als Voraussetzung für Zonierung und Vergabe von Landnutzungsrechten sowie Konzepte für die Integration von ökologischen und sozialen Standards in die Umsetzung von REDD+ erarbeitet.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt abgeschlossen
  • Das Projekt hat durch Beratung im Forstsektor für REDD+ Readiness und die Erweiterung des National Greening Programs als Restoration-Maßnahme einen Beitrag zum INDC-Prozess und zur Entwicklung des nationalen Anpassungsplans (NAP) geleistet.
  • Der Projektpartner DENR (Forest Management Bureau) und staatliche Verwaltungseinheiten auf Provinzebene wurden durch Kapazitätsaufbau unterstützt.
  • In 09/2016 wurde eine viertägige nationale REDD+ Konferenz mit 150 Teilnehmern abgehalten, auf der eine Joint Declaration zur Bedeutung von REDD+ für Umsetzung der Sustainable Development Agenda 2030 verabschiedet wurde, die dem Präsidialbüro unterbreitet wurde.
  • Rahmenwerk und Richtlinien zur Anwendung von Safeguards wurden entwickelt und getestet; der Aufbau einer Datenbank mit Informationen zu Safeguard fertiggestellt.
  • Wissensprodukte zu REDD+ Governance, Benefit-Sharing, Finanzierung und Landnutzungsplanung wurden erarbeitet.
  • In den Provinzen Albay, Eastern Samar und Davao wurden politische Entschlüsse zu REDD+ umgesetzt.

Weiterführende Links

Projektdaten

Land:
Philippinen

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
  • Department of Environment and Natural Resources (DENR) - Philippines, National Commission on Indigenous Peoples (NCIP)
  • Ateneo de Manila University,Department of Environment and Natural Resources (DENR) - Philippines,Department of Environment and Natural Resources (DENR) - Philippines,National Commission on Indigenous Peoples (NCIP)

BMU-Förderung:
5.300.000 €

Projektlaufzeit:
11/2012 bis 10/2017

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+