Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Naturleistungen effektiv nutzen: Ökosystembasierte Anpassung in Küstenregionen Indonesiens


Ziel und Massnahmen

Die Küsten Indonesiens werden durch Erosion zerstört. Ursachen sind der Anstieg des Meeresspiegels, die Nutzung von Mangroven für Aquakultur und Grundwasserentnahme. Als Gegenmaßnahmen sind feste Strukturen wie Wände im Meer in Schlammküsten unwirksam, teuer und passen sich nicht dem Klimawandel an. Darüber hinaus liefern sie nicht die wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Dienstleistungen, die gesunde Ökosysteme bieten. Mit Hilfe eines Ansatzes zu „Bauen mit Natur werden ökosystembasierte Lösungen wie Mangrovenrestauration mit Engineering verbunden. Es werden sichere Küstenlinien mit grüner Infrastruktur gebaut, die sich dem Anstieg des Meeresspiegels anpassen. Gleichzeitig bringen sie eine nachhaltige Landnutzung, die zu mehr Wohlstand führen soll. Ziel ist es, diesen Ansatz im Küstenmanagement in ganz Indonesien für die Anpassung an den Klimawandel zu verwenden und in einem großen Pilotprojekt in Zentral-Java zu implementieren.

Projektdaten

Land:
Indonesien

Durchführungs­organisation:
Wetlands International (WI) - Netherlands

BMUB-Förderung:
3.043.662 €

Projektlaufzeit:
09/2015 bis 07/2020

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+