NDC Peru: Unterstützung bei der Umsetzung der nationalen Klimawandelstrategie - 18_I_313 - 10008 - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

NDC Peru: Unterstützung bei der Umsetzung der nationalen Klimawandelstrategie

Stand: August 2019

Ziel und Maßnahmen

Das Umweltministerium (MINAM) koordiniert die fachliche und politische Umsetzung der peruanischen Klimabeiträge (NDC), die eine Emissionsreduzierung von 20% bis 2030 sowie Ziele für eine Erhöhung der Anpassungskapazitäten vorsehen. Das Vorhaben stärkt die Koordinationsrolle des MINAMs. Prioritäre Elemente hierfür sind die Schaffung von institutionellen Strukturen für eine weitsichtige Umsetzung der NDC auf nationaler und subnationaler Ebene, die Unterstützung von Sektorministerien und Regionalregierungen bei der Integration von Minderungs- und Anpassungsmaßnahmen in Strategien, Regelwerke und operative Prozesse, sowie der Aufbau eines übergreifenden Monitoringsystems. Verbesserte Politikprozesse sichern die nachhaltige Umsetzung der NDC, auch in Hinblick auf den OECD-Beitritt Perus. Projekterfahrungen werden in internationale NDC-Foren eingespeist. Es wird ein Beitrag zu der an internationale Finanzierung gekoppelten Ambitionssteigerung der NDC Perus geleistet.

Vorgängerprojekt(e)
Unterstützungsvorhaben für die Umsetzung des Paris-Abkommens (SPA)

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Unterstützung des Umweltministerium in seiner Koordinationsrolle bei der NDC Umsetzung-- Bei COP 24: Veranstaltung eines Side-Event Dialoguemos- Partizipativer Prozess für die Umsetzung der NDC.
  • Bis Juli läuft Konsultationsprozess der Indigenen Völker (Consulta Prévia) über das Klimawandelrahmengesetzes.

Projektdaten

Land:
Peru

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
  • Ministry of Environment (MINAM) - Peru
  • Ministry of Environment (MINAM) - Peru

BMU-Förderung:
5.000.000 €

Laufzeit:
01/2019 bis 02/2024