Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Nutzung von saisonalen Klimaprognosen und innovativen Versicherungslösungen zum Klimarisikomanagement im Landwirtschaftssektor in Südostasien

Stand: August 2018

Ziel und Massnahmen

Das Projekt wird robuste Klimarisikomanagementsysteme und Versicherungsprodukte entwickeln, um Kaffee-, Zucker-, Reis-, Maniokanbau und Weidemanagement vor den physischen und finanziellen Folgen des Klimawandels zu schützen. Kleinbauern und -betriebe werden entlang der Wertschöpfungskette begleitet sowie zuständige Ministerien bei der Entwicklung von Anpassungs- und Risikomanagementstrategien unterstützt. Hierfür werden fünf Arbeitspakete umgesetzt: Workshops und sozio-ökonomische Umfragen, um wichtige Risiken des Klimawandels, Anpassungsherausforderungen, Faktoren und Barrieren herauszufinden; Angepasste saisonale Klimaprognosen, um eine Anpassung an den Klimawandel zu unterstützen; Indexbasierte Versicherungsprodukte; klimaintelligente Risikomanagementinstrumente und Managementmodelle; Wissensbasierte Anpassungs- und Risikomanagementstrategien und daraus abgeleitete Programme und Maßnahmen.

Projektdaten

Land:
Kambodscha, Laos, Myanmar, Burma, Vietnam

Durchführungs­organisation:
World Meteorological Organisation

Partnerinstitution(en):
  • Ministry of Agriculture and Forestry - Lao PDR, Ministry of Agriculture and Rural Development (MARD) - Viet Nam
  • International Center for Tropical Agriculture (CIAT)

BMU-Förderung:
3.770.240,23 €

Projektlaufzeit:
04/2018 bis 03/2022



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+