Saisonale Wettervorhersagen und innovative Versicherungslösungen als Klimarisikomanagementmaßnahme in Süd-Ost-Asien. - 18_II_151 - 10124 - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Saisonale Wettervorhersagen und innovative Versicherungslösungen als Klimarisikomanagementmaßnahme in Süd-Ost-Asien.

Stand: Dezember 2019

Ziel und Maßnahmen

Das Projekt wird robuste Klimarisikomanagementsysteme und Versicherungsprodukte entwickeln, um Kaffee-, Zucker-, Reis-, Maniokanbau und Weidemanagement vor den physischen und finanziellen Folgen des Klimawandels zu schützen. Kleinbauern und -betriebe werden entlang der Wertschöpfungskette begleitet sowie zuständige Ministerien bei der Entwicklung von Anpassungs- und Risikomanagementstrategien unterstützt. Hierfür werden fünf Arbeitspakete umgesetzt: Workshops und sozio-ökonomische Umfragen, um wichtige Risiken des Klimawandels, Anpassungsherausforderungen, Faktoren und Barrieren herauszufinden; Angepasste saisonale Klimaprognosen, um eine Anpassung an den Klimawandel zu unterstützen; Indexbasierte Versicherungsprodukte; klimaintelligente Risikomanagementinstrumente und Managementmodelle; Wissensbasierte Anpassungs- und Risikomanagementstrategien und daraus abgeleitete Programme und Maßnahmen.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

Das Projekt hat an einem Workshop zum Thema „Welche Rolle Finanzinstrumente beim Katastrophenrisikomanagement spielen können und welche nicht“ auf der UN Konfernz "Global Platform for Disaster Risk Reduction Geneva (GPDRR 2019)" teilgenommen und inhaltlich beigetragen. Die GPDRR ist ein alle zwei Jahre stattfindendes Multi-Stakeholder-Forum, das von der Generalversammlung der Vereinten Nationen ins Leben gerufen wurde, um Fortschritte zu überprüfen, Wissen auszutauschen und die neuesten Entwicklungen und Trends zur Reduzierung des Katastrophenrisikos zu diskutieren.

  • Veröffentlicheungen:
  • Fortgeschrittenes Klimamodelltraining - DeRISK und SAMIS (www.fao.org/…).
  • Blogartikel zum 1. Klimarisikoworkshop durchgeführt in der Provinz Battambang, Kambodscha. (kasekamkampuchea.blogspot.com/…).
  • 2. Workshop über Klimarisiken in der Provinz Preah Vihear. Veröffentlicht auf der IIRR Kambodscha Facebook-Seite (www.facebook.com/…).
  • Das Projekt hat Berichtsentwürfe erstellt und Artikel bei Fachzeitschriften eingereicht:
  • Byrareddy, Kouadio, Mushtaq, Stone (2019): "Sustainable production of Robusta coffee under a changing climate: A 10-year monitoring of fertiliser management in coffee farms in Vietnam and Indonesia." (Agronomy 9, 499),
  • Pham, Reardon-Smith, Mushtaq, Cockfield (2019): "The impact of climate change and variability on coffee production: A systematic review." (Climate Change),
  • Mushtaq, Kath, Maraseni, Henry, and Imbach: "A framework for synergising climate change mitigation and adaptation using agricultural insurance: Implications for land use policy." (Under Review To Land Use Policy Journal),
  • Mushtaq, Kath et al. (2019): "Creating positive synergies between risk management and transfer to accelerate food systems climate resilience." (Accepted with revision: Climatic Change).
  • Kath et al. (2019): "Adverse temperature and rainfall combinations reduce Robusta coffee bean quality. (Under review in Agriculture, Ecosystems and Environment).

Projektdaten

Land:
Kambodscha, Laos, Myanmar (Burma), Vietnam

Partnerinstitution(en):
  • Ministry Of Agriculture, Livestock and Irrigation (MOALI)
  • Ministry of Agriculture and Rural Development (MARD) - Viet Nam
  • Ministry of Environment (MoE) - Cambodia
  • Ministry of Finance - Laos
  • International Center for Tropical Agriculture (CIAT)
  • University of Southern Queensland (USQ) - Australien

BMU-Förderung:
7.977.045,81 €

Laufzeit:
04/2018 bis 03/2022