Oasis Platform for Climate and Catastrophe Risk Assessment - Asia - 18_II_165 - 10144 - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Oasis Platform for Climate and Catastrophe Risk Assessment - Asia

Stand: November 2019

Ziel und Maßnahmen

Ziel des Projektes ist es, Fachwissen und Methoden an regionale Interessengruppen zu vermitteln, um transparente und standardisierte Katastrophenmodelle zur Modulation von wetterbedingten Schäden und Verlusten aufzubauen. Diese sollen dazu genutzt werden, die Wahrscheinlichkeit eines extremen Klimaereignisses zu berechnen, um so die Basis für eine Risikokalkulation für potenzielle Markteintritte von Rückversicherung zu liefern, sodass auf das jeweilige Risiko mit einer gut durchdachten Entscheidung in Richtung Schadensminderung, Anpassung oder Risikotransfer reagiert werden kann. Als Ergebnis des Projektes wird auf der Oasis Open Source Cat Model Plattform ein Überschwemmungsmodel für die Philippinen und ein Taifunmodell für Bangladesch zur Verfügung gestellt. Außerdem werden alle Daten weltweit durch einen eMarket, dem sogenannten Oasis Hub, veröffentlicht und anderen Akteuren zur Nutzung zur Verfügung gestellt.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Die Arbeit zu Datenerhebung zwischen nationalen und internationalen wissenschaftlichen Partnern wurde fortgesetzt und die Entwicklung von Katastrophenrisikomodellen für Philippinen und Bangladesch hat begonnen. Der Datenaustausch zwischen den Entwicklungsteams in Philippinen, Bangladesch, Großbritannien und Deutschland wird erfolgreich getestet. Im März 2019 werden Feldstudien an den Standorten der historischen Zyklone eingeleitet. Erste Ergebnisse werden im Laufe des Jahres 2019 vorliegen.
  • Die Modellierung der Auswirkungen auf den Klimawandel, um hydrologische Extreme unter zukünftigen Bedingungen in Bangladesch besser zu verstehen, wird vom PIK initiiert.
  • Der nächste Capacity Building-Workshop zur Modellierung und Auswirkung des Klimawandels wird in Q2 / Q3 2019 mit der Bangladesh University of Engineering and Technology, Institut für Wasser- und Flutmanagement (BUET) durchgeführt.
  • Die interaktive Plattform zur Modellierung von Risiken und Anpassungsmöglichkeiten basierend auf Katastrophenmodellen für Klimarisiken wurde entwickelt und wird noch im Jahr 2019 veröffentlicht.
  • Im Oktober 2018 wurden Workshops mit relevanten Akteure beider Pilotländer und internationalen Risikotransferinstituten, internationalen Versicherungs- / Versicherungsmaklern sowie lokalen Versicherungsmärkten durchgeführt. Weitere formale Interaktionen werden in 2019 mit der Fertigstellung der ersten Ergebnisse der Katastrophenmodelle fortgesetzt.
  • Präsentationen, Newsletter und Projektaktualisierungen sind unter oasislmf.org/… verfügbar.
  • Berichte und Präsentationen der Kick-Off-Workshops, die 2018 in Bangladesch und auf den Philippinen stattfanden, sind unter oasislmf.org/… verfügbar.
  • Informationen über das Projekt wurden über die InsuResilience-Plattform www.insuresilience.org/…ür-katastrophenmodellierung-in-der-philippine veröffentlicht -and-bangladesh / sowie der IKI-Website www.international-climate-initiative.com/… veröffentlicht.
  • Der nächste Newsletter zum Projekt-Update wird Anfang April 2019 veröffentlicht.
  • Die Plattform und die Dokumentation zum Oasis Loss Modeling Framework können kostenlos von der GitHub-Website mit offenem Zugriff (github.com/…) heruntergeladen werden.-- Projektspezifische Präsentationen, Schulungsmaterialien usw. werden veröffentlicht.
  • Weitere Workshops und Veranstaltungen werden in jedem Land in Q3 / Q4 2019 mit fortschreitender Entwicklungsarbeit für Wissensaustausch, Schulungen sowie Modelltest und Validierung stattfinden. Alle Materialien werden auf den oben genannten Websites veröffentlicht, sobald sie verfügbar sind. Weitere Anstrengungen werden unternommen, um die technischen Einzelheiten und die Erfahrungen auszutauschen, die bei der UNISDR Global Platform zur Risikominimierung, bei relevanten ASEAN-Treffen und in Verbindung mit den Initiativen der Weltbank und der Asiatischen Entwicklungsbank für Katastrophenrisiken sowie in den Versicherungs- und Risikopoolinitiativen der einzelnen Länder gesammelt wurden.

Projektdaten

Land:
Bangladesch, Philippinen

Durchführungs­organisation:
Oasis Loss Modelling Framework

Partnerinstitution(en):
  • Diverse climate change relevant institutions in the respective partner countries/Diverse klimarelevante Institutionen in den entsprechenden Partnerländern

BMU-Förderung:
2.984.579 €

Laufzeit:
07/2018 bis 06/2020

Internetauftritt(e):