Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Pilotierung eines nested REDD+-Mechanismus in Kolumbien

Stand: Oktober 2018

Ziel und Massnahmen

Ziel des Projektes war es, einen Beitrag zum Schutz der bedrohten Wälder Kolumbiens zu leisten. Dazu wurde eine erste übergeordnete technische Beurteilung, um gefährdete Regionen für die Entwicklung subnationaler Referenzlevel zu identifizieren, durchgeführt. Weiterhin unterstützte das Vorhaben bei der Erarbeitung politischer Leitlinien zur Entwicklung von provinzbezogenen Referenzleveln und einer Monitoring- und Berichtsfunktion innerhalb der nationalen Strategie. Dafür wurde ein Online-REDD+-Register aufgebaut, um relevante Informationen festzuhalten, zurückzuverfolgen und diese Informationen Entscheidungsträgern verfügbar zu machen. Das Vorhaben unterstützte somit eine genaue Erfassung der Emissionsminderungen, vereinfachte eine ergebnisorientierte Finanzierung, erhöhte die Beteiligung der Gemeinden und der Privatwirtschaft am REDD+-Prozess in Kolumbien und lieferte wertvolle Erfahrungen und Erkenntnisse für andere REDD+-Länder und UNFCCC Verhandlungen.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt abgeschlossen.

Projektdaten

Land:
Kolumbien

Durchführungs­organisation:
Winrock International Institute for Agricultural Development

Partnerinstitution(en):
  • " Institute for Hydrology, Meteorology and Environmental Studies (IDEAM) - Colombia"

BMU-Förderung:
1.280.068,60 €

Projektlaufzeit:
01/2013 bis 12/2017

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+