Politikberatung für eine klimaresiliente Wirtschaftsentwicklung - 18_II_141 - 10114 - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Politikberatung für eine klimaresiliente Wirtschaftsentwicklung

Stand: Dezember 2019

Ziel und Maßnahmen

Kompetenzen zur modellgestützten Bewertung der landesspezifischen Klimawandelauswirkungen auf die Wirtschaftsentwicklung sind in vielen Ländern nicht ausreichend vorhanden. Die Quantifizierung der ökonomischen Auswirkungen kann dabei unterstützen, wissensbasierte Politikentscheidungen für eine klimaresiliente Wirtschaftspolitik als Grundlage für die Lenkung von Investitionen in zukunftsfähige Sektoren und eine effektive Anpassungsplanung zu treffen. Das Globalvorhaben hat zum Ziel, Methoden und Instrumente zur Modellierung von ökonomischen Klimawandelauswirkungen sowie deren Nutzen für die Politikgestaltung zu pilotieren und Regierungen und Entwicklungsakteuren zur Verfügung zu stellen. Das Vorhaben fördert den internationalen Austausch durch Vernetzung mit thematischen Plattformen, Studien und den aufbereiteten Projekterfahrungen mit dem Ziel der Replikation.

Projektdaten

Land:
Georgien, Kasachstan, Vietnam

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
  • Ministry of National Economy – Kazakhstan, Ministry of Planning and Investment - Viet Nam
  • Central Institute for Economic Management (CIEM),Institute of Economic Research

BMU-Förderung:
4.000.000 €

Laufzeit:
01/2019 bis 12/2022