Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Programm zur Verbesserung der Energieeffizienz in Bergdörfern Zentralasiens


Ziel und Massnahmen

Das Projekt ermöglichte der Dorfbevölkerung in mehreren zentralasiatischen Ländern die Nutzung energieeffizienter Technologien und weitete ihren Zugang zu erneuerbaren Energien aus. Hierzu wurden in den Dörfern Energie-Komitees gegründet, die dieses Konzept verbreiteten. Ihre Mitglieder erhielten Schulungen zu energiebezogenen Themen, zu Projektentwicklung und Bewusstseinsbildung. Zudem organisierte das Projekt Gesprächsrunden und Filmvorführungen zu Energieeffizienz und Gebäudesanierung, mit denen Wissen über diese Themen in der Region verbreitet wurde. Durch praktisches Training lernten die Dorfbewohner, wie man Häuser isoliert und energieeffiziente Herde baut. Zusätzlich wurden Kleinstkredite für den Kauf energieeffizienter Geräte bereitgestellt.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt abgeschlossen
  • 14 Pilotprojekte zu Ofenbau und Gebäudeisolierung durchgeführt sowie Energieeffizienznetzwerke in 14 Dörfern Zentralasiens aufgebaut
  • vier Filme zu folgenden Themen produziert: Energiesituation in Zentralasien, effizienter Ofenbau, Energieeffizienzpotenziale sowie thermische Gebäudeisolierung
  • Mikrokreditfazilität etabliert

Projektdaten

Land:
Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan

Durchführungs­organisation:
CAMP Alatoo - Kyrgyzstan

Partnerinstitution(en):
Alliance of Central Asian Mountain Communities (AGOCA);CAMP Kuhiston;Mountain Villages Partnership and Development Foundation

BMUB-Förderung:
105.558 €

Projektlaufzeit:
09/2008 bis 02/2010

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+