Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Restaurierung der Mangrovenwald-Landschaft: Chancen der sozialen Entwicklung in der Ramsarregion Alvarado Lagoon, Veracruz, Mexiko

Stand: Juli 2019

Ziel und Massnahmen

Durch das Projekt soll das Lagunen-System Alvarado nachhaltig genutzt, das heisst wiederhergestellt und als wirtschaftliche Entwicklungsmöglichkeiten für lokale Gemeinden genutzt werden. Das Vorhaben etabliert legal betriebene Einheiten zur Mangrovenholzproduktion deren Bewirtschaftungspläne sich an den Wachstumsraten der Mangroven orientieren. Es beinhaltet Restaurierungsprozesse degradierter Zonen hin zu zukünftigen Produktionszonen, Kapazitätsentwicklung, Marktstudien und Vermarktungsstrategien für Mangrovenholzprodukte.    

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Die Ziele der Ausweisung von Schutzgebieten wurden im Alvarado Lagoon System (ALS) übertroffen, 2.753 ha Mangroven wurden zum Ökologischen Reservat der Gemeinde Acula erklärt; weitere Maßnahmen zur Stärkung des Schutzes, wie der Plan zur Zonierung und der partizipative Managementplan, werden umgesetzt.
  • Durch die Anpassung der alten mesoamerikanischen Technik der "Chinampas" wurden auch die Ziele der Mangrovenrestaurierung (150 ha) übertroffen. Mehr als 5 km Lagunenzuflusskanäle wurden freigelegt, was die Konnektivität in wichtigen geschützten Feuchtgebieten verbessert und die Wiederherstellung fördert.
  • Derzeit werden Aktivitäten durchgeführt, um die Genehmigung für die Nutzung von Mangrovenwald auf 350 Hektar als Pilotforstflächen zu erhalten.
  • Der "Diploma Course on Ecological Restoration and Silvicultural Management of Mangroves" wurde 2017 als Instrument zur Nutzung von Erfahrungen und Feedback auf nationaler und internationaler Ebene (virtuell und face-to-face) entwickelt. Der Kurs umfasst 58 Expertenbeiträge aus 15 verschiedenen Ländern und versammelte 34 Fachleute aus Mexiko, El Salvador und Kolumbien. Neben dem Kurs für Fachleute wird eine Capacity Building-Strategie umgesetzt, die sich an mehr als 200 Männer und Frauen, einschließlich der jungen Bevölkerung, aus Gemeinden richtet, die Mangroven in der ALS direkt nutzen und verwalten.
  • Das Projekt hat ein Biodiversitäts-Monitoringsystem in der ALS entwickelt. Es wurden Daten zu Hydroperioden, Wasserqualität und Fauna erfasst. Das System liefert Daten zur Erstellung von Richtlinien für den Erhalt der Biodiversität in Mangroven im Rahmen der Forstwirtschaft. Ein Leitfaden wird derzeit entwickelt, der von führenden nationalen Institutionen in Mexiko (Nationale Forstkommission- (CONAFOR) und der Nationale Kommission für Biodiversitätswissen und –nutzung (CONABIO)) validiert werden soll.
  • Eine Wertschöpfungskettenanalyse wird derzeit entwickelt, um den Markt für Mangrovenholz und Produkte aus nachhaltig bewirtschafteten Mangrovenwäldern besser zu verstehen.
  • Die Gemeinden wurden unterstützt, um die Waldwirtschaft zu stärken und die Wertschöpfung mit anderen Nebenprodukten zu fördern. In diesem Sinne wurden zwei nachhaltige Bienenstock-Holzkohleöfen gebaut und Produkte werden bereits an lokale Käufer verkauft.
  • Im Juni 2019 findet ein Erfahrungsaustausch über ökologische Wiederherstellung, forstwirtschaftliches Management und Biodiversitätsschutz in Mangroven statt. An der Veranstaltung nehmen 30 Teilnehmer aus verschiedenen Gemeinden teil, die Projekte in Mangrovengebieten in Mexiko durchführen.
  • Im Jahr 2019 wird die Marketingkampagne "Mundo Manglar" (Kataloge, Webplattform, Medienpaket) gestartet, um das Potenzial von Mangrovenholz und anderen Produkten aus nachhaltig bewirtschafteten Mangrovenwäldern zu verbreiten.

Projektdaten

Land:
Mexiko

Durchführungs­organisation:
Pronatura Mexico A.C. - Mexico

Partnerinstitution(en):
  • National Commission for Research and Utilisation of Biodiversity (CONABIO) - Mexico, National Forestry Commission (CONAFOR) - Mexico
  • Instituto de Ecologia A.C. (INECOL A.C.),National Commission for Research and Utilisation of Biodiversity (CONABIO) - Mexico,National Forestry Commission (CONAFOR) - Mexico

BMU-Förderung:
901.412 €

Laufzeit:
02/2017 bis 12/2019

Internetauftritt(e):



Meldungen und Filme zum Projekt

18.06.2019Film: Mexiko: Küstenschutz mit aztekischer Tradition

  • Twitter
  • Facebook
  • Google+