Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Schutz der atlantischen Küstenwälder


Ziel und Massnahmen

Das Projekt unterstützte die brasilianischen Biodiversitätsstiftung FUNBIO bei der Einrichtung des „Atlantic Forest Conservation Fund“ (AFCoF). Der Fonds finanzierte Maßnahmen zum Schutz und zur Wiederherstellung der Küstenwälder in Brasilien. Hierzu gehörten unter anderem die Ausweisung und Einrichtung von öffentlichen und privaten Schutzgebieten, Waldbrandbekämpfung, Wiederaufforstung in Pufferzonen und ökologischen Korridoren sowie Förderung angepasster Bewirtschaftungsformen.

Nachfolgeprojekt(e)
Waldschutz Mata Atlântica II
Biodiversitäts- und Klimaschutz in der Mata Atlântica

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt abgeschlossen
  • Fonds "Atlantic Forest Conservation Fund" (AFCoF) in 2008 eingerichtet; Förderung von Maßnahmen in fünf Komponenten: Öffentliche Schutzgebiete, Schutz in privaten Flächen, Prävention und Bekämpfung von Waldbränden, Nachhaltiges Wirtschaften und Biodiversität, Institutionenförderung und Projektmanagement
  • Beispiele für geförderte Maßnahmen: (Teil-)Ausstattung der Parkverwaltung von 12 nationalen Schutzgebieten und 37 bundesstaatlichen Schutzgebieten; Ausstattung von zwei strategischen Waldbrandbekämpfungszentren; Finanzierung und technische Ausstattung des Bündnis zur Wiederherstellung der Mata Atlântica; Unterstützung von sieben Kleinprojekten zu nachhaltiger Nutzung mit Demonstrationscharakter (ökologisch verträgliche Anbaumethoden, Einrichtung eines ökologischen Korridors etc.); Erarbeitung eines Manuals zur Ermittlung der Kohlenstoffbestände in der Mata Atlântica

Projektdaten

Land:
Brasilien

Durchführungs­organisation:
KfW Entwicklungsbank

Partnerinstitution(en):
Relevante Partnerinstitutionen im Land (Regierungsinstitutionen, Nichtregierungsorganisationen)

BMUB-Förderung:
1.980.632,63 €

Projektlaufzeit:
11/2008 bis 12/2012

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+