Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Schutz von Bergwäldern


Ziel und Massnahmen

Das Projekt stärkte die Leistungsfähigkeit der von den tansanischen Behörden eingerichteten Forstschutzeinheit für Naturparks in den Eastern Arc Mountains, einer Bergkette, die sich über Kenia und Tansania erstreckt. Dafür bot das Projekt Schulungsmaßnahmen für Park Ranger zu praktischen Fragen der Waldbewirtschaftung vor dem Hintergrund des Klimawandels an. Darüber hinaus erhielten die für die Naturreservate zuständigen Einheiten zusätzliche logistische Ausstattung, bestehende Gebäude wurden renoviert und neue Büros gebaut. Die Projektpartner setzten in den Naturreservaten Landbewirtschaftungsmethoden ein, die die Kohlenstoffspeicherung förderten, und errichteten CO2-Messstationen, um die Überwachung der Kohlenstoffsenken zu verbessern. Die in der Umgebung der Reservate lebenden Menschen konnten sich an den Entscheidungsprozessen beteiligen und wurden dabei unterstützt, ihre Abhängigkeit von den Waldressourcen zu verringern.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt abgeschlossen
  • Schulungen für Schutzgebietsangestellte zu Methoden der Waldbewirtschaftung durchgeführt
  • Infrastruktur in den Schutzgebieten auf- und ausgebaut (z.B. Verwaltungsgebäude, Büroausstattung); Fuhrpark eingerichtet
  • Klimawandelkomponente im Schutzgebietsmanagement ausgebaut
  • Neun Kohlenstoffmonitoringflächen eingerichtet
  • Schulungen für die lokale Bevölkerung zu Bienenhaltung, Agroforstwirtschaft, Wiederaufforstung, Ökotourismus durchgeführt
  • Bienenstöcke angeschafft und Imkereidemonstrationszentrum eingerichtet; Fischteiche angelegt
  • Dörflichen Naturressourcenkomitees eingerichtet
  • Informationsmaterialen zu den Themen Klimawandel und Waldschutz ausgearbeitet

Projektdaten

Land:
Tansania

Durchführungs­organisation:
United Nations Development Programme (UNDP)

Partnerinstitution(en):
Tanzania Forest Conservation Group

BMUB-Förderung:
2.171.210 €

Projektlaufzeit:
11/2008 bis 12/2010

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+