Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Schutz von Kohlenstoffspeichern und -senken in Feucht- und Schutzgebieten Panamas

Stand: August 2018

Ziel und Massnahmen

Das Projekt sensibilisierte und informierte über den Beitrag von Mangroven-Ökosystemen innerhalb eines Risikomanagements mit Blick auf den Klimawandel - sowohl im Hinblick auf die Minderung des Ausmaßes als auch auf die Anpassung an dessen Folgen. Denn Mangroven haben eine Vielzahl von sozio-ökonomischen und ökologischen Funktionen: Sie dienen als Kohlenstoffspeicher, schützen in Küstenregionen vor den Folgen des Klimawandels und bewahren die biologische Vielfalt. Trotzdem stehen in Panama nur wenige Feuchtgebiete unter effektivem Schutz. Das Projekt unterstützte das Management dieser Schutzgebiete auf insgesamt 13.800 Hektar. Dafür schulte die nationale Umweltbehörde entsprechend. Außerdem maß es die Speicherung von Kohlenstoff durch diese Ökosysteme.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt abgeschlossen
  • Durch den Schutz und das nachhaltige Management wichtiger Mangrovengebiete im Hinblick auf den Klimawandel leistet das Projekt einen Beitrag zu den Zielen der UNFCCC sowie der CBD.
  • Das Projekt hat das erste Protokoll zum Kohlenstoffmonitoring von Mangroven in Panama nach IPCC-Richtlinien entwickelt. Die Ergebnisse sind in die dritte National Communication, das nationale Waldinventar und den ersten Biennial Report eingeflossen.
  • Verschiedene Trainingsmaßnahmen zum Thema EbA und Entwicklung von Managementplänen für Feuchtgebiete wurden für 86 Mitarbeiter relevanter Behörden durchgeführt.
  • Das Projekt hat zur Markierung von 20.000 ha Mangroven im Pilotgebiet in der Provinz Chiriqui beigetragen und einen Gesetzesvorschlag für den Schutz und die nachhaltige Nutzung von Mangroven auf nationaler Ebene unterstützt. Zudem wurden 155 ha degradierte Fläche identifiziert, die durch Pflanzungen wiederhergestellt werden sollen.

Weiterführende Links

Projektdaten

Land:
Panama

Durchführungs­organisation:
United Nations Development Programme (UNDP)

Partnerinstitution(en):
  • Ministry of Agricultural Development - Panama , Ministry of Economy and Finance (MEF) - Panama, Ministry of Housing and Land Zoning (MIVIOT) - Panama
  • National Environmental Authority (Autoridad Nacional del Ambiente) - Panama,Water Resources Authority (Autoridad de los recursos acuáticos de Panamá - ARAP) - Panama

BMU-Förderung:
2.468.324,65 €

Projektlaufzeit:
03/2013 bis 02/2018

Internetauftritt(e):



Meldungen und Filme zum Projekt

28.02.2017Film: Kleine Mangroven-Schützer in Panama

  • Twitter
  • Facebook
  • Google+