Stärkung des küstennahen Biodiversitätsschutzes und -managements durch Schutz und Rehabilitierungsanreize für küstennahe Kohlenstoffsenken in Pazifischen Inselstaaten - 19_IV_079 - 10236 - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Stärkung des küstennahen Biodiversitätsschutzes und -managements durch Schutz und Rehabilitierungsanreize für küstennahe Kohlenstoffsenken in Pazifischen Inselstaaten

Stand: Dezember 2019

Ziel und Maßnahmen

In enger Zusammenarbeit mit regionalen Partnern (SPREP, SPC) wird das Projekt mit innovativen Fernerkundungsmethoden den Bestand von Seegras und Mangroven (SuM) in vier pazifischen Partnerländern kartieren und die Kapazität von SuM als Kohlenstoffsenken, Emissionsquellen und in Bezug auf andere Ökosystemdienstleistungen messen und modellieren. Die Daten werden erstmalig eine Inwertsetzung des verbundenen Naturkapitals ermöglichen, um Regierungen bei der Implementierung strategischer Schutz-, Bewirtschaftungs- und Rehabilitierungsmaßnahmen im Rahmen der Aichi Ziele zu unterstützen. Aufbauend auf effektiven Kartierungs- und Quantifizierungsansätzen der mit SuM verbundenen Kohlenstoffspeicherung (monitoring, reporting, verification-MRV) werden Regierungspartner gezielt bei der Konzipierung national angemessener Anreizsysteme für nachhaltige Bewirtschaftung und Rehabilitierungsmaßnahmen im Rahmen von NDCs und „National Adaptation Programmes of Action“ (NAPAs) unterstützt.

Projektdaten

Land:
Fidschi, Papua Neuguinea, Salomonen, Vanuatu

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH - Mexico

Partnerinstitution(en):
  • Department of Environment - Fiji, Department of Environmental Protection and Conservation (DEPC)," Ministry of Environment, Climate Change, Disaster Management and Meteorology - Solomon Islands", Secretariat of the Pacific Regional Environment Programme (SPREP) - Samoa
  • Secretariat of the Pacific Community (SPC),Secretariat of the Pacific Regional Environment Programme (SPREP) - Samoa

BMU-Förderung:
9.220.000 €

Laufzeit:
12/2018 bis 11/2023