Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Steigerung der Energieeffizienz mittelständischer Unternehmen


Ziel und Massnahmen

Das Projekt verbesserte die Beratungsdienstleistungen und Förderinstrumente zur Steigerung der Energieeffizienz in Thailand. Es fördert den Erfahrungsaustausch zum Thema Energieeffizienz zwischen relevanten thailändischen Institutionen, wie Ministerien, Verbänden sowie privaten Beratungsunternehmen mit dteutschen Organisationen und Musterbetrieben und stärkte so ihre Kompetenzen. Außerdem führten die Projektpartner konkrete Energieeffizienzmaßnahmen in ausgewählten Unternehmen durch, um Positivbeispiele zu schaffen und die Potenziale für Kosteneinsparungen und Treibhausgasminderungen aufzuzeigen.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt abgeschlossen
  • Untersuchung der bestehenden, energierelevanten Beratungsdienstleistungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zur Ermittlung des Aus- und Fortbildungsbedarfs für Energieeffizienzberater
  • fünf Wirtschaftssektoren (Glasindustrie, Eisenmetall- und Aluminiumgießerei, Textilindustrie sowie Nahrungsmittelindustrie) mit hohen Treibhausgasausstoß ausgewählt und entsprechende Baselinestudien sowie Leitfäden zu Best Available Techniques (BAT) erstellt
  • Curricula und Trainingsmaterial auf Grundlage der BAT-Leitfäden entwickelt
  • Pilotanlage für jede ausgewählte Branche bestimmt; Energieaudits durchgeführt
  • Energieverbrauch von 23 Unternehmen um durchschnittlich 4,27 Prozent reduziert
  • Stakeholder-Workshop und Expertenworkshops durchgeführt; Training von 57 Staatsbeamten und 30 Experten aus Industrie- und Handelsverbänden zu den Themen Energieeffizienz, Umweltperformanz und Sicherheitsstandards; Training von 46 Experten zur Vorbereitung von Energie -/Umwelt -/Sicherheitsinspektionen; vier Studienreisen nach Deutschland durchgeführt
  • Errichtung eines Thai-Netzwerks zu Energieeffizienz für KMU
  • Empfehlungen für die Einführung eines integrierten Kontrollsystems zur Vorbeugung von Luftverschmutzungen erarbeitet; 53 Beamte dazu geschult

Projektdaten

Land:
Thailand

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
Federation of Thai Industries;Ministry of Industry - Thailand

BMUB-Förderung:
1.324.526,10 €

Projektlaufzeit:
02/2009 bis 02/2012

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+