Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Support for IRENA’s SIDS Lighthouses Initiative


Ziel und Massnahmen

Das Projekt verfolgt das Ziel, die Lighthouses-Initiative der IRENA mit dem Ziel der transformativen Gestaltung eines emissionsarmen und nachhaltigen Energiesektors in den Partnerländern zu unterstützen. Es begleitet Partnerländer durch Beratung, technischen Support und weitere Maßnahmen. Des Weiteren sollen Finanzierungsmodelle entwickelt und Erneuerbare Energien (RE)-Projekte pilothaft umgesetzt werden. IRENA will in den noch auszuwählenden Regionen die relevanten Partner-Ministerien konsultieren und bei Bedarf in Projektaktivitäten einbeziehen. Das Projekt hat Multiplikatorwirkung, da die Projektergebnisse durch IRENA’s GREIN-Initiative mit weiteren Inseln geteilt werden können und auch dort zum Ausbau von Erneuerbaren Energien beitragen können.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

Die Initiative vereint SIDS-Mitglieder und Partner, einschließlich bilateraler, multilateraler, öffentlicher, privater und gemeinnütziger Organisationen, um SIDS-Mitglieder beim Ausbau RE zu unterstützen. -- 51 Partner (36 SIDS und 15 andere Partner) und 19 Stakeholder haben sich zu folgenden Themen zusammengeschlossen: (i) Einsatz von RE-Systemen; (ii) Mobilisierung finanzielle Mittel und Investitionen in RE; (iii) Entwicklung RE-Fahrpläne und RE-Enabling-Frameworks.

  • Das Projekt bietet eine Plattform für den strategischen Einsatz von RE und unterstützt SIDS-Mitglieder mit Wissensmanagement, Werkzeuge und Dienstleistungen zur Erleichterung der Planung und Umsetzung von RE im Einklang mit ihren NDCs: Quickscans (19 abgeschlossen), RE Bereitschaftsbewertungen (RRAs, fünf abgeschlossen), RE-Roadmaps (vier entwickelt und zwei in Arbeit), Grid Integration Studies (zwei laufende und fünf abgeschlossen), Project Navigator Island Module und dem Nachhaltigen Energiemarkt.

Projektdaten

Land:
Antigua und Barbuda, Bahamas, Barbados, Cookinseln, Fidschi, Französisch-Guayana, Grenada, Kap Verde, Kiribati, Komoren, Malediven, Marshallinseln, Mauritius, Mikronesien, Nauru, Palau, Salomonen, Samoa, São Tomé und Príncipe, Seychellen, St. Vincent und die Grenadinen, Tonga, Trinidad und Tobago, Tuvalu, Vanuatu

Durchführungs­organisation:
International Renewable Energy Agency (IRENA) - United Arab Emirates

BMUB-Förderung:
2.988.243 €

Projektlaufzeit:
08/2015 bis 12/2018

Internetauftritt(e):

Factsheet:
From petroleum to renewable energies - transforming the energy sector on islands (PDF, 1 MB, englisch)



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+