Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

The Bonn Challenge Barometer of Progress

Stand: Oktober 2018

Ziel und Massnahmen

Die "Bonn Challenge", 2011 ins Leben gerufen, ist die bedeutendste internationale Initiative zum Wiederaufbau von Wäldern. Ziel der beteiligten Staaten ist der Wiederaufbau von 150 Mill. ha bis 2020. Mit Entwicklung des „Bonn Challenge Barometers of Progress“ unterstützt das Projekt die Entwicklung eines bisher fehlenden Systems zur Dokumentation und Publikation des Umsetzungsfortschritts der Bonn Challenge und versorgt Geber und Partner mit Informationen zur Umsetzungsbeschleunigung. Das Barometer wird in 6 Pilotländern entwickelt und global implementiert. Mit der Methodik sollen Fortschritte in Politik- und Budgetverpflichtungen, technischen Kenntnissen, Umsetzungsstand vor Ort und „carbon benefits“ gemessen werden. Erfahrungen aus Pilotländern sollen publiziert werden. Umsetzungsstand der Bonn Challenge, Erfolgsgeschichten und 2-jährige Berichterstattung werden über Öffentlichkeitskampagnen verbreitet.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

Der erste ‚Bonn Challenge Barometer of Progress Spotlight Report‘ von 2017 wurde 2017 während des Global Landscapes Forums in Bonn der Öffentlichkeit vorgestellt. Der ‚Spotlight Report‘ präsentiert den Aufbau des Barometers und gibt Einblicke in die Fortschritte bei der Umsetzung der Bonn Challenge-Verpflichtungserklärungen in den Pilotländern des Projektes. Das ‚Bonn Challenge Barometer‘-Protokoll wird in fünf der sechs Pilotländer angewendet.

Weiterführende Links

Projektdaten

Land:
Brasilien, El Salvador, Indonesien, Mexiko, Ruanda

Durchführungs­organisation:
International Union for Conservation of Nature (IUCN) - Switzerland

Partnerinstitution(en):
  • Diverse climate change relevant institutions in the respective partner countries/Diverse klimarelevante Institutionen in den entsprechenden Partnerländern

BMU-Förderung:
2.584.945 €

Projektlaufzeit:
10/2016 bis 04/2021

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+