Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Thematischer Trust Fund - Capacity Development für IPBES durch BES-Net und das Sub-Global Assessment (SGA) Netzwerk


Ziel und Massnahmen

Der Weltbiodiversitätsrat IPBES (Intergovernmental Science-Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services) ist ein wissenschaftliches, zwischenstaatliches Gremium, das politischen Entscheidungsträgern objektive und zuverlässige Informationen über den Zustand und die Entwicklung der biologischen Vielfalt und ihrer Ökosystemleistungen zur Verfügung stellt. Das Projekt basiert auf der Unterstützung von IPBES durch die deutsche Regierung und reagiert auf die Anfragen von Entwicklungsländern, wonach UNDP eine Rolle im Kapazitätsaufbau für IPBES zukommen soll. Das Ziel des Projektes ist die Unterstützung von Entwicklungsländern bei wissenschafts- und politikrelevanten Fragen, indem Kapazitäten auf nationaler und regionaler Ebene gestärkt werden. Hierbei werden durch das UNDP-gemanagte BES-Net Wissenschaftler, Politiker und Anwender zusammengebracht, um dringliche Fragen anzugehen und nationale und regionale thematischen Studien durchzuführen und deren Ergebnisse anzuwenden.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Das BES-Net Webportal wurde offiziell während der 13. Konferenz des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (CBD COP13) im Dezember 2016 in Mexiko vorgestellt
  • Das BES-Net Netzwerk zählt jetzt 88 Partnerorganisationen sowie 110 registrierte internationale Experten, die auf einer Online-Plattform Fragen zu kritischen Themen beantworten und übernimmt dadurch eine Schlüsselrolle in der Schnittstelle Wissenschaft-Politik im Bereich Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen auf globaler Ebene.
  • Im Rahmen eines globalen Auftaktworkshops, der am Juni 2017 in Kribi, Kamerun, stattfand, wurde Kapazitätsbildung zugunsten von vier nationalen Ökosystemstudien in Zusammenarbeit mit dem UNEP Weltüberwachungszentrum für Naturschutz (UNEP-WCMC) in Kamerun, Kolumbien, Äthiopien und Vietnam durchgeführt.

Projektdaten

Land:
Georgien, Kuba, Malaysia, Mexiko, Südafrika, Tansania

Durchführungs­organisation:
United Nations Development Programme (UNDP)

BMUB-Förderung:
4.500.000 €

Projektlaufzeit:
01/2016 bis 12/2020

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+