Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Transformation von Wertschöpfungsketten im Tourismussektor in Entwicklungsländern und kleinen Inselstaaten zur Beschleunigung einer ressourceneffizienteren und kohlenstoffarmen Entwicklung


Ziel und Massnahmen

Das Projekt unterstützt die Länder bei der Reduktion von THG-Emissionen und verbesserter Ressourceneffizienz v.a. in ressourcenintensiven Teilen der touristischen Wertschöpfungskette, wie z.B. der Unterkunfts- und Gastronomiebranche. Um den Sektor emissionsarm und ressourceneffizient zu gestalten, bedarf es verstärkt nachhaltiger Konsum- und Produktionspraktiken – sowohl durch Veranstalter, Touristen als auch in den Destinationen. Projektaktivitäten werden 1) Inventare der THG-Emissionen und nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen in der touristischen Wertschöpfungskette aktualisieren und analysieren; 2) integrierte Aktionsrahmen zur Emissionsreduzierung und Ressourceneffizienz erstellen, basierend auf dem Lebenszyklusansatz mit spezifischen Indikatoren zu Minderungs- / Anpassungsprioritäten; 3) lokale institutionelle und Netzwerkkapazitäten aufbauen; 4) Projektimplementierung, -berichterstattung und -ergebnisse unterstützen und 5) Arbeit und Austausch über regionale Tourismusnetzwerke fördern.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

Projekt in Durchführung

Projektdaten

Land:
Antigua und Barbuda, Dominica, Dominikanische Republik (Dom Rep), Grenada, Mauritius, Philippinen, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen

Durchführungs­organisation:
United Nations Environment Programme (UN Environment)

Partnerinstitution(en):
Department of Tourism (DOT) - Philippine;Ministry of Environment and Natural Resources - Dominican Republic;Ministry of Tourism - Dominican Republic;Ministry of Tourism & External Communications - Mauritius;Organization of Eastern Caribbean States Secretariat (OECS) - St Lucia;UNEP DTU Partnership;UNEP DTU Partnership;Waste and Resources Action Programme (WRAP)

BMUB-Förderung:
4.978.811 €

Projektlaufzeit:
01/2017 bis 12/2020

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+