Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Trigeneration Trauma Center All India Institute

Stand: August 2018

Ziel und Massnahmen

Das Projekt minderte Treibhausgasemissionen durch den Einsatz von effizienter Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung (KWKK) und demonstrierte mit einer Pilotanlage die wirtschaftliche und technische Machbarkeit der KWKK-Technologie für potenzielle Anwender. Interessenten erhielten über eine Internetseite Informationen zur Technologie und ihren Anbietern. Außerdem evaluierte das Projekt weitere potenzielle Standorte, informierte Anbieter über Marktchancen und erarbeitete ein Konzept zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für KWKK.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt abgeschlossen
  • Marktanalyse sowie Studie zur Marktdurchdringung von KWKK erstellt
  • 33 Energiekurzchecks sowie sieben Audits zur Auswahl eines passenden Gebäudes für die Pilotanlage durchgeführt; Installation und Abnahme der KWKK-Anlage im Jai Prakash Narayan Apex Trauma Center, New Delhi
  • zwei Informationsveranstaltungen vor Fachpublikum sowie rund 50 Seminare zu Möglichkeiten der KWKK-Technologie durchgeführt
  • TRIGEN-Website online
  • Best-Practice-Case-Studie erstellt

Projektdaten

Land:
Indien

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
  • Ministry of Power - India
  • Bureau of Energy Efficiency (BEE) - India

BMU-Förderung:
1.154.786,35 €

Projektlaufzeit:
11/2008 bis 12/2014

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+