Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Umsetzung von Intended Nationally Determined Contributions (INDCs) und Low Emission Development Strategies (LEDS) durch die Mobilisierung privaten Investitionen


Ziel und Massnahmen

Das Projekt hat zum Ziel private Investitionen zur Umsetzung der nationalen Klimaschutzbeiträge (NDCs) in Partnerländern zu mobilisieren. Dazu berät es öffentliche und private Akteure, welche Möglichkeiten zur Mobilisierung von Investitionen aus dem Privatsektor bestehen: Zunächst werden Sektoren identifiziert, die ein geeignetes Potenzial aufweisen. In diesen Sektoren werden klimafreundliche Investitionspläne ausgearbeitet und bestehende Pläne verbessert. Parallel adressiert das Projekt Investitionsbarrieren, indem es die Partnerländer bei der Erstellung von förderlichen politischen und regulatorischen Rahmenbedingungen und Finanzinstrumenten unterstützt. Durch ein vermindertes Investitionsrisiko und Gestaltung von Anreizmechanismen werden die Voraussetzungen für private Investitionen zur NDC-Umsetzung verbessert. Über die LEDS Global Partnership bietet das Projekt zudem ein Forum, um sich mit relevanten Akteuren über Lernerfahrungen auszutauschen und erfolgreiche Ansätze zu replizieren.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Vorstudien in Kenia und Bangladesch haben mehrere Möglichkeiten zur Mobilisierung des Privatsektors ergeben, z. B. dem Einsatz von Ersatzbrennstoffen für Holzkohle mit einem geringen CO2-Ausstoß zum Kochen in kenianischen Städten und Energieeffizienzsteigerungen in der Textil- und Zementindustrie in Bangladesch. Die Entwicklung verschiedener Investitionshebel wird jetzt zum Hauptfokus der Gespräche mit Regierungen und privaten Akteuren sein.
  • Das Projekt bereitet sich darauf vor - nach Abstimmung mit den jeweiligen Regierungen - erste Vorstudien in Peru und Äthiopien durchzuführen.
  • In Vietnam gibt es starke Unterstützung von Seiten der Regierung, Politiken zu entwickeln, die direkte Unternehmensverträge mit den Produzenten von Erneuerbaren Energien ermöglichen, um Investitionen für große Erneuerbare zu ermöglichen. Auch von Seiten großer globaler Investoren gibt es hierfür großes Interesse.
  • Die NDC-Cluster-Arbeitsgruppe Finanzen wird sich im Dezember 2017 in Kapstadt treffen.

Projektdaten

Land:
Äthiopien, Bangladesch, Dominikanische Republik (Dom Rep), Kenia, Peru, Philippinen, Vietnam

Durchführungs­organisation:
SouthSouthNorth

BMUB-Förderung:
4.992.648 €

Projektlaufzeit:
04/2017 bis 03/2020

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+