Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Unterstützung der Implementierung von REDD+ in Peru

Stand: Oktober 2018

Ziel und Massnahmen

Ziel des Vorhabens war die Unterstützung der peruanischen Regierung beim Aufbau eines nationalen REDD+-Systems, das es ermöglicht, subnationale Ansätze in eine nationale REDD+-Politik zu integrieren. Weiterhin waren der Aufbau eines nationalen REDD+-Registers, die Förderung von subnationalen Pilotansätzen und der Aufbau eines REDD+-Förderfonds beabsichtigt. Es wurde ein ordnender Rahmen für die entstehenden lokalen Initiativen und Anreize für neue Projekte, die sich in das nationale System eingliedern, geschaffen.

Vorgängerprojekt(e)
Reduktion der Emissionen durch Entwaldung durch den Schutz von Wald-Ökosystemen in Amazonien

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

Projekt abgeschlossen

  • Durch die IKI-Förderung wurden wichtige Beiträge zur Zielerreichung des REDD+ MINAM Vorhabens geleistet. Der Großteil der Zielindikatoren gilt als erreicht. Zentrale Instrumente für die Umsetzung von REDD auf nationaler Ebene wurden entwickelt. Zudem zeichnete sich das Vorhaben durch eine hohe internationale Sichtbarkeit aus.

Projektdaten

Land:
Peru

Durchführungs­organisation:
KfW Entwicklungsbank

Partnerinstitution(en):
  • Ministry of Agriculture and Irrigation (MINAGRI) - Peru, Ministry of Environment (MINAM) - Peru
  • National Environment Fund (Fondo Nacional del Ambiente - FONAM) - Peru

BMU-Förderung:
6.300.000 €

Projektlaufzeit:
10/2011 bis 06/2017

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+