Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

VERBESSERUNG DER WASSERBEWIRTSCHAFTUNG ZUR ANPASSUNG AN DEN KLIMAWANDEL


Ziel und Massnahmen

Das Vorhaben verbesserte die Fähigkeiten äthiopischer Landwirte zur Anpassung an den Klimawandel. Es handelte sich um eine Dreieckskooperation zwischen Äthiopien, Israel und Deutschland. Die Projektpartner förderten den Einsatz eines nachhaltigen Wasserressourcenmanagements und verbesserten die Bewässerungsproduktivität sowie die Nutzung von behandeltem Abwasser. Dadurch erhöhte sich die landwirtschaftliche Produktivität und die Lebensbedingungen der Bevölkerung wurden verbessert.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt abgeschlossen
  • Nachhaltiges Wasserressourcenmanagement in 12 Wassereinzugsgebieten mit Nutzergruppen eingeführt, Maßnahmen: physische Wiederherstellung der Bewässerungsinfrastruktur sowie Einführung verbesserter Bewässerungstechniken
  • 2.055 Haushalte mit Beratungs- und Trainingsmaßnahmen erreicht; alle Wassernutzergruppen haben ihr Wasserressourcenmanagement verbessert
  • Managementpläne für die wiederhergestellten Bewässerungsanlagen in den vier Wassereinzugsgebieten liegen vor; Umsetzung hat begonnen
  • Bewässerte landwirtschaftliche Nutzfläche in den vier Wassereinzugsgebieten stieg von 175 Hektar auf 320 Hektar
  • Erwarteter landwirtschaftlicher Produktivitätsanstieg von über 20 Prozent bei den 735 Haushalten, die von den verbesserten Bewässerungsanlagen profitieren; weitere 1.320 bäuerliche Haushalte an anderen Standorten erfahren durch verbessertes Wassermanagement ebenfalls Produktivitätszuwächse
  • Machbarkeitsstudie zur Nutzung von behandeltem Abwasser an fünf Standorten im Mai 2011 durchgeführt

Projektdaten

Land:
Äthiopien

Partnerinstitution:
Ministry of Water and Energy (MoWR) - Ethiopia

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

BMUB-Förderung:
1.547.017,75 €

Projektlaufzeit:
05/2009 bis 10/2012

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+