Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Vermittlung von integrierten Fachkräften zum Kapazitätsaufbau zu klimarelevanten Themen an prioritäre Partner des BMU in Entwicklungs- und Schwellenländern

Stand: November 2018

Ziel und Massnahmen

Innerhalb des Projektes entsendete CIM acht Fachkräfte in Partnerinstitutionen in verschiedene Länder weltweit (CHL, COL, KAZ, MDV, MEX, UGA, VNM). Die sogenannten „integrierten Experten“ bauten innerhalb der Institutionen Wissen zu klimarelevanten Themen auf. Über einen lokalen Arbeitsvertrag waren die Fachkräfte eng in die Strukturen der Partnerorganisation eingebunden. Die Fachkräfte arbeiteten direkt mit den lokalen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort zusammen, bildeten sie fort und gaben ihr Fach- und Methodenwissen sowie ihre Kontakte zu internationalen Akteuren weiter.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt abgeschlossen.

Projektdaten

Land:
Chile, Kasachstan, Kolumbien, Malediven, Mexiko, Uganda, Vietnam

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
  • Diverse climate change relevant institutions in the respective partner countries/Diverse klimarelevante Institutionen in den entsprechenden Partnerländern

BMU-Förderung:
3.750.000 €

Projektlaufzeit:
01/2011 bis 06/2018

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+