Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Vertikal integrierter Klimaschutz (VICLIM)


Ziel und Massnahmen

In vielen Ländern verfügen klimapolitische Entscheidungsträger auf nationaler und subnationaler Ebene noch nicht über ausreichende Kapazitäten und beispielhafte Erfahrungen, um die Minderungspotenziale von Städten zu analysieren und systematisch in nationalen Klimaschutzbemühungen einzubauen. Übergeordnetes Projektziel ist daher, die Kapazitäten klimapolitische Entscheidungsträger und Institutionen zur Ausschöpfung subnationaler Minderungspotenziale als Beitrag zu einer ambitionierten sowie integrierenden nationaler Klimaschutzpolitik zu stärken. Dafür sollen in den Partnerländern: a) Rahmenbedingungen für die Umsetzung subnationaler Minderungsaktivitäten verbessert, b) existierende, kommunale Ansätze gefördert, c) an der deutschen "Nationalen Klimaschutzinitiative" (NKI) orientierte Maßnahmen konzipiert und d) internationale Lernprozesse initiiert werden. Die Multiplikatorwirkung wird durch Austausch- und Dialogformate sowie die Zusammenarbeit mit etablierten klima- und stadtrelevanten Netzwerken/Plattformen sichergestellt.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Vertreter des Umweltministeriums des mexikanischen Bundesstaates Jalisco haben gemeinsam mit Vertretern der kommunalen Ebene aus Jalisco mit Unterstützung des Vorhabens Förder- und Qualitätskriterien für kommunale Klimaschutzprojekte entwickelt. Die Kriterien können dem Bundesstaat bei der Budgetplanung für kommunale Klimaschutzmaßnahmen helfen; für die Kommunen sind die Kriterien ein Orientierungsrahmen für Planung und Beantragung von Fördermitteln.

Projektdaten

Land:
Costa Rica, Georgien, Indonesien, Mexiko, Südafrika

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Partnerinstitution(en):
Department of Environmental Affairs (DEA) - South Africa,ICLEI - Local Governments for Sustainability e.V.,Ministry of Environment and Energy (MINAE) - Costa Rica,Ministry of Environment and Forestry - Indonesia,Ministry of Environment and Natural Resources (SEMARNAT) - Mexico,Ministry of Environment and Natural Resources Protection - Georgia

BMUB-Förderung:
3.200.000 €

Projektlaufzeit:
08/2016 bis 07/2020

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+