Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Vorbereitung eines Emissionshandelssystems (ETS) in Mexiko

Stand: September 2018

Ziel und Massnahmen

Das Vorhaben zielt darauf ab, notwendige institutionelle Voraussetzungen und technische Kapazitäten öffentlicher und privater Akteure für die Einführung und Umsetzung eines Emissionshandelssystems (ETS) in Mexiko zu schaffen. Dazu sollen erstens Analysen und Handlungsempfehlungen u.a. zur sektoralen Abdeckung, Emissionsschwellenwerten und zur Kopplung mit Wirtschaftsförderungsmaßnahmen die mexikanischen Entscheidungsfindungsprozesse unterstützen. Zweitens werden durch Kapazitätsentwicklung und Kooperationsmanagement alle beteiligten Akteure (verantwortliche Ressorts, Unternehmen, Finanz- und Handelsinstitutionen, Verifizierer) gestärkt, damit diese ihren Verantwortlichkeiten bei der Einführung und Umsetzung des ETS nachkommen können. Drittens soll durch internationalen Wissenstransfer das Lernen von anderen Ländern und Regionen mit einem ETS ermöglicht werden. Gleichzeitig sollen die mexikanischen Erfahrungen international verbreitet werden. Durch diese Maßnahmen wird die mexikanische Regierung bei der Erreichung der Minderungsziele unterstützt.

Projektdaten

Land:
Mexiko

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH - Mexico

Partnerinstitution(en):
  • Mexican Agency for International Development Cooperation (AMEXCID), Ministry of Environment and Natural Resources (SEMARNAT) - Mexico
  • Ministry of Environment and Natural Resources (SEMARNAT) - Mexico

BMU-Förderung:
2.500.000 €

Projektlaufzeit:
09/2017 bis 09/2020



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+