Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Vorbereitung und Begleitung des GetFit -Programms Ostafrika (mit Fokus auf Uganda in Phase 1)


Ziel und Massnahmen

Das GET FiT Programm unterstützte die Verbesserung der rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen für private Investitionen in Erneuerbare Energien in Uganda. Das Programm wurde umgesetzt über eine Kooperation zwischen KfW, der Deutschen Bank und der Weltbank. Es enthielt folgende Komponenten: Über internationale Gebermittel (einschließlich Mittel der britischen und norwegischen Regierung) wurden Aufschläge auf nationale Einspeisevergütungen für Erneuerbare Energien finanziert, um die Investitionen wirtschaftlich rentabel zu machen. Die Absicherung finanzieller und politischer Risiken erfolgte durch einen Garantiemechanismus der Weltbank. Der Zugang zu Fremdkapital wurde über Refinanzierungsmittel von der Deutschen Bank in Kooperation mit lokalen ugandischen Banken bereitgestellt. Das Projekt diente der Vorbereitung und Begleitung zur Durchführung des Programms in seiner ersten Phase. Hierzu arbeitete die KfW eng mit den ugandischen Partnern an einem finanzierungsfähigen Programmvorschlag.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt ist abgeschlossen
  • Das Vorhaben hat erfolgreich folgende Bausteine für das Gesamtprogramm entwickelt: Vorbereitung und Durchführung eines Ausschreibungsverfahrens für Unternehmen, die am „GET FiT Premium Payment Mechanism“ für Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in Uganda teilnehmen; Entwicklung eines standardisierten Stromabnahmevertrags sowie Entwicklung eines Monitoring-und Evaluierungssystems.
  • Im Rahmen des "early mover portfolios" wurden zwölf Projekte bewilligt.

Projektdaten

Land:
Uganda

Partnerinstitution:

Durchführungs­organisation:
KfW Entwicklungsbank

BMUB-Förderung:
496.605 €

Projektlaufzeit:
10/2012 bis 03/2014

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+