Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

World Bank Group’s Pollution Management and Environmental Health (PMEH) Multi-Donor Trust Fund

Stand: September 2018

Ziel und Massnahmen

Das PMEH-Programm der Weltbank hat das Ziel, den Einfluss der Luft-, Boden und Wasserverschmutzung auf die menschliche sowie ökologische Gesundheit in den Zielländern und -städten mit niedrigem und mittlerem Einkommen (LMIC) zu reduzieren. In diesem Rahmen wird besonders die erste Komponente des Luftqualitätsmanagements unterstützt, so dass sich die lokalen Umwelt- und Gesundheitsbedingungen der Städte mit hoher Luftverschmutzung verbessern. Zudem werden Synergien zwischen Plänen zu Umweltschutz und Minderung von Treibhausgasen hervorgestellt und genutzt. Ein Beispiel hierfür ist die Reduzierung klimaschädlicher Gase wie die Methanfreisetzung von Deponien. Neben der technischen Unterstützung liegt der Fokus auf einer Stärkung der Süd-Süd-Kooperation zu Luftverschmutzung und THG-Minderung.

Verbundprojekt
Integrierte Luftreinhaltung und Minderung des Klimawandels im Rahmen des Weltbank-Programms Pollution Management and Environmental Health (PMEH)

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

Projekt in Durchführung

Projektdaten

Land:
Ägypten, China, Ghana, Indien, Nigeria, Südafrika, Vietnam

Durchführungs­organisation:
The World Bank Group

Partnerinstitution(en):
  • European Commission - Environment DG , Korea Environment Corporation, Ministry of Environment (MoE) - Korea, Ministry of Environmental Protection - China, Ministry of Infrastructure and the Environment (MOIE) of the Netherlands, Swiss Agency for Development and Cooperation (SDC), U. S. Department of State

BMU-Förderung:
8.000.000 €

Projektlaufzeit:
01/2017 bis 12/2020

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+