Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: Dezember 2017

Zivilgesellschaftliche Beteiligung und transparente Strukturen in der Post-2015 Anpassungsarchitektur


Ziel und Massnahmen

Das Projekt befähigte vor allem die Zivilgesellschaft in Entwicklungsländern, die Umsetzung von Anpassungsmaßnahmen unter dem Anpassungsfonds (AF) sowie die politische Entwicklung des Fonds selbst konstruktiv-kritisch zu begleiten. Das Projekt rief ein Netzwerk von Nichtregierungsorganisationen (NGOs) ins Leben, das als unabhängiger Beobachter für die Umsetzung von AF-Projekten sowie von Klimafinanzierungsinstrumenten dient. Das Netzwerk organisierte Dialogplattformen mit zivilgesellschaftlichen Akteuren und Entscheidungsträgern sowie Feldbesuche, förderte Netzwerkarbeit und erstellte offizielle Eingaben in internationale Politikprozesse sowie Studien. Dadurch wurde die Umsetzung von AF-Projekten verbessert und die nationalen Debatten zum Thema Anpassung an den Klimawandel wurden vorangebracht. Das Projekt brachte die im Kontext des AF gemachten Erfahrungen systematisch in die Debatten um den "Green Climate Fonds" (GCF) sowie in das Abkommen von Paris ein.

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Projekt abgeschlossen
  • Adaptation-Fund-NGO-Netzwerk ist etabliert und hat bereits rund 200 Mitgliedsorganisationen
  • Systematische Beobachtung von AF-Projekten in zehn Ländern, um Hinweise für eine effektivere Umsetzung geben zu können
  • Regionale Austauschforen durch Workshops in Togo, Jamaika, Honduras, Kambodscha, Südafrika und Tansania etabliert.
  • Mitgestaltung des Dialogs mit der Zivilgesellschaft bei den Treffen des Direktoriums des Anpassungsfonds.
  • Erfahrungen aus dem AF aufgearbeitet und in die Diskussionen der Gremien der Klimarahmenkonvention (UNFCCC) über den Green Climate Fund eingebracht

Projektdaten

Land:
Benin, Honduras, Jamaika, Jordanien, Kambodscha, Kenia, Ruanda, Senegal, Südafrika, Tansania

Durchführungs­organisation:
Germanwatch e.V.

BMUB-Förderung:
1.651.568,05 €

Projektlaufzeit:
09/2010 bis 01/2017

Internetauftritt(e):



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+