Film

Eine Klimaversicherung in Marokko – ganz unbürokratisch?

By clicking on the video, you will change the context of this page.

Der Industriepark Ait Melloul liegt im Südwesten Marokkos. Mehr als 400 kleine und mittlere Firmen mit 25.000 Beschäftigten haben sich dort angesiedelt. Die meisten verarbeiten und exportieren Zitrusfrüchte oder Fisch. Neunzig Prozent der marokkanischen Agrarexporte kommen von hier. Doch der Klimawandel macht der Region zu schaffen: immer häufiger gibt es Dürre und Überschwemmungen. Davon betroffen sind alle, von den Bauern und Landwirtschaftskooperativen über die Transporteure und die Gemeinden, die für zerstörte Infrastruktur aufkommen müssen bis hin zu den Unternehmen in Ait Melloul. Wie können sie sich gegen die Auswirkungen des Klimawandels wappnen? Ein Projekt lotet aus, ob eine Klimaversicherung finanzielle Schäden abwenden oder lindern kann.

Ein Film von Mabel Gundlach

Zurück

Information

Dauer
06:07 Minuten

Land
Marokko

Global Ideas

In der Dokumentationsreihe "Global Ideas" informiert die Deutsche Welle Menschen in der ganzen Welt über vorbildliche Projekte zur praktischen Umsetzung von Biodiversitäts- und Klimaschutz. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Nukleare Sicherheit finanziert das Medienprojekt innerhalb der IKI.