Film

Klimafreundliches Bauen in Moldau

By clicking on the video, you will change the context of this page.

Die Republik Moldau ist das ärmste Land Europas. Die ehemalige Sowjetrepublik ist bei der Energieversorgung stark von Russland abhängig. Allein 45 Prozent dieser Lieferungen werden vom Wohnsektor verbraucht, denn viele der Häuser sind schlecht isoliert – das führt zu hohen Heizkosten und CO2-Emissionen. Durch den Bau von energieeffizienten Häusern, bei dem viel Wert auf moderne Technologien gelegt wird, soll sich das ändern. Dabei entstehen nicht nur Gebäude, sondern auch neue Arbeitsplätze. Das ist auch dringend nötig, denn fast ein Viertel der Moldauer haben das Land in den letzten Jahren auf der Suche nach besseren Lebensbedingungen verlassen.

Ein Film von Wiebke Feuersenger

Zurück

Information

Dauer
06:59 Minuten

Land
Republik Moldau

Global Ideas

In der Dokumentationsreihe "Global Ideas" informiert die Deutsche Welle Menschen in der ganzen Welt über vorbildliche Projekte zur praktischen Umsetzung von Biodiversitäts- und Klimaschutz. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Nukleare Sicherheit finanziert das Medienprojekt innerhalb der IKI.