Film

Internationale Klimaschutzstipendiaten: Was treibt sie an?

By clicking on the video, you will change the context of this page.

„Der Hurrikan legte die gesamte Wirtschaft des Ortes für sechs Monate lahm“, „die Ärmsten der Armen sind am meisten betroffen“, „in meiner Kindheit hieß Klimaschutz eher‚ sich um die Natur kümmern“: Klimaschutzstipendiaten aus Mexiko, Nepal, Peru und Vietnam berichten von den Auswirkungen des Klimawandels auf ihre Heimatländer, von ihrer Motivation, sich als junge Leute für Klimaschutz zu engagieren und in dem Bereich zu forschen. Sie erzählen, wie Klimaschutz ihrer Meinung nach funktionieren könnte und sollte.


Die Alexander von Humboldt-Stiftung fördert junge Wissenschaftler und Führungskräfte aus Entwicklungs- und Schwellenländern seit 2009 mit dem „Internationalen Klimaschutzstipendium“. Das Programm wird vom Bundesumweltministerium (BMUB) im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) finanziert. Das Video entstand im Rahmen eines Projekts von Studierenden der Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Zurück

Information

Dauer
9:02

Land
Global