Film

Mit Kescher und Netz in den letzten Winkel der Welt

By clicking on the video, you will change the context of this page.

Wenn Wissenschaftler im Süden Kolumbiens in den Amazonas ziehen, dann suchen sie nach allem, was kreucht und fleucht. Sämtliche Arten von Säugetieren, Fischen oder Pflanzen sind für die Experten gleich wichtig, alle werden genau protokolliert. Das Ziel: Neue Arten finden und die biologische Relevanz der Region nachweisen. Doch der Umweltschutz hat auch eine andere Seite, und die ist mindestens genauso wichtig, wie die Suche im Urwald. Am Schreibtisch und bei Verhandlungen wird die Logistik des Naturschutzes geplant. WWF-Mitarbeiter arbeiten in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá daran, die Regierung des Landes vom Schutz des Amazonas-Gebiets zu überzeugen.

Ein Film von Katja Döhne

Zurück

Information

Dauer
07:08 Minuten

Land
Kolumbien

Global Ideas

In der Dokumentationsreihe "Global Ideas" informiert die Deutsche Welle Menschen in der ganzen Welt über vorbildliche Projekte zur praktischen Umsetzung von Biodiversitäts- und Klimaschutz. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit finanziert das Medienprojekt innerhalb der IKI.