Film

Nur Blutegel können das seltene Saola finden helfen

By clicking on the video, you will change the context of this page.

Manche nennen es den „Heiligen Gral“ der Tierarten Südostasiens, andere sehen in ihm ein Relikt aus der letzten Eiszeit: das Saola, ein Wildrind, das nur in den Annamiten vorkommt, zwischen Vietnam und Laos. Die Art ist sehr alt. Bereits seit 8 Millionen Jahren soll es sie geben. Lange hat niemand etwas von den Saolas mitbekommen. Die ersten Exemplare wurden erst vor 23 Jahren entdeckt. Das „Spindelhorn“, so läßt sich das vietnamesische "Sao La" übersetzen, ist vom Aussterben bedroht. Es ist unklar, wie viele Tiere es noch gibt. Sicher ist nur, es werden immer weniger. Die Tiere sterben in Wilderer-Fallen, ihr Lebensraum wird immer kleiner. Aber um es schützen zu können, muss man erstmal wissen, wo es lebt, wovon es sich ernährt, wie es sich fortpflanzt. Bei der Suche können ungewöhnliche Detektive helfen: Blutegel. Und die sind ziemlich erfolgreich.

Ein Film von Grit Hofmann

Zurück

Information

Dauer
6:47 Minuten

Land
Vietnam

Global Ideas

In der Dokumentationsreihe "Global Ideas" informiert die Deutsche Welle Menschen in der ganzen Welt über vorbildliche Projekte zur praktischen Umsetzung von Biodiversitäts- und Klimaschutz. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit finanziert das Medienprojekt innerhalb der IKI.