Film

Russlands Moore - eine Klima-Chance für die Welt

By clicking on the video, you will change the context of this page.

Mehr als 8 Prozent der Fläche Russlands sind mit Mooren bedeckt. Riesige Gebiete wurden in der Vergangenheit trockengelegt, um sie für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Torfabbau nutzbar zu machen. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion lagen viele Flächen brach und sind heute eine akute Feuergefahr auf insgesamt ca. 2,75 Mio. Hektar Land. Weil Moore doppelt so viel Kohlenstoffdioxid speichern, wie alle Wälder der Erde zusammen, ist ihre Zerstörung eine ernste Gefahr für das Klima. Deshalb versucht man in Russland, große Moorgebiete wieder zu vernässen.

Ein Film von Kerstin Palzer

Zurück

Information

Dauer
6:40 Minuten

Land
Russland

Global Ideas

In der Dokumentationsreihe "Global Ideas" informiert die Deutsche Welle Menschen in der ganzen Welt über vorbildliche Projekte zur praktischen Umsetzung von Biodiversitäts- und Klimaschutz. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit finanziert das Medienprojekt innerhalb der IKI.