Film

Trinationaler Waldschutz

By clicking on the video, you will change the context of this page.

Die scheinbar endlosen Wälder des Kongobeckens sind die großen Wasser- und Kohlenstoffspeicher Zentralafrikas. Neben dem Amazonas-Regenwald gelten sie als zweite "grüne Lunge" der Erde. Nur hier leben die seltenen Bongo-Antilopen und Tieflandgorillas. Doch der Wald weckt Begehrlichkeiten: nach Tropenholz, Bodenschätzen und Trophäen. Mit dem Wald ist auch das Klima in höchster Gefahr. Ein Schutzgebiet, an dem drei Staaten beteiligt sind, versucht der Zerstörung Einhalt zu gebieten: Kamerun, die Zentralafrikanische Republik und die Republik Kongo haben sich zusammengetan, um die einzigartige Natur zu retten - mit deutscher Unterstützung. Die Internationale Klimaschutzinitiative und die KfW-Entwicklungsbank finanzieren und unterstützen über eine unabhängige Stiftung das 25.000 km² große Schutzgebiet.

Zurück

Information

Dauer
07:05 Minuten

Land
Kamerun / Kongo

Global Ideas

In der Dokumentationsreihe "Global Ideas" informiert die Deutsche Welle Menschen in der ganzen Welt über vorbildliche Projekte zur praktischen Umsetzung von Biodiversitäts- und Klimaschutz. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit finanziert das Medienprojekt innerhalb der IKI.