Details - Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Zurück zu den Ergebnissen

Stand: November 2017

Blue Solutions - Umsetzung des Strategischen Plans der CBD im Bereich Erhalt und Wiederherstellung von Meeres- und Küstenökosystemen


Ziel und Massnahmen

Das Projekt wird in einer Kooperation zwischen GIZ, GRID-Arendal, IUCN und UN Environment umgesetzt und setzt sich auf globaler Ebene für den Schutz und die nachhaltige Nutzung mariner Biodiversität ein. Dazu identifiziert und verbreitet das Projekt erfolgreiche und in der Praxis erprobte Lösungsansätze zu verschiedenen marinen Themen und trägt durch verschiedene Trainings- und Austauschformate zum Kapazitätsaufbau in Partnerändern bei. Zudem dokumentiert das Vorhaben die Ergebnisse des Austausches und berät dabei, die erarbeiteten Ansätze anschließend in nationale und regionale Strategien sowie Planungsprozesse zu integrieren und umsetzen. So leisten Partnerländer mit Hilfe des Projekts einen Beitrag zur Umsetzung eines der zentralen Handlungsfelder der Biodiversitätskonvention (CBD).

Stand der Umsetzung/Ergebnisse

  • Im April 2017 fand ein Training of Trainers statt, das sich auf die drei Trainingskurse zu Meeres- und Küstenraumplanung, Anpassung an den Klimawandel und Integration von Ökosystemdienstleistungen sowie die Vermittlung methodischer Fähigkeiten konzentrierte.
  • Im März 2017 wurde je ein Training zu den Themen Meeres- und Küstenraumplanung und der Integration von Ökosystemdienstleistungen in Planungsprozesse durchgeführt, an denen insgesamt 42 Vertreter verschiedenster Institutionen aus über 15 Ländern teilgenommen haben.
  • 2016 war Blue Solutions Mitbegründer der “PANORAMA – Solutions for a Healthy Planet“-Partnerschaft und betreut die thematische Community zu Meeren und Küsten. Bis 05/2017 wurden 123 „Blue Solutions“ aus Asien und Pazifik, Lateinamerika und der Karibik und Afrika in das Wissensportfolio aufgenommen. Die einzelnen “Blue Solutions” werden regelmäßig über Soziale Medien, Broschüren, Webseiten, den IUCN Newsletter und einen eigenen PANORAMA Newsletter verbreitet.
  • In einem Zeitraum von 18 Monaten von 2015 bis 2016 wurde das Leadership-Training „Sustainable Oceans Lab“ durchgeführt, an dem 30 führende Vertreter verschiedener gesellschaftlicher Bereiche (regionale Ocean Governance Initiativen, Regierung Zivilgesellschaft, Wirtschaft) aus 14 Ländern teilgenommen haben, um neue Wege zum nachhaltigen Management mariner Ökosysteme zu ergründen. Das Sustainable Oceans Lab wurde als eine gemeinsam Initiative von Blue Solutions und der Global Leadership Academy (BMZ) durchgeführt.
  • Von 2014 bis 2016 fanden 3 Regionalforen in Latein- und Mittelamerika, in Südostasien und in Afrika statt, beispielsweise das „Regional Forum on Solutions for Oceans, Coasts und Human Wellbeing in Asia and Pacific“ in den Philippinen mit Teilnehmern aus 17 Ländern.
  • Ein breites Publikum aus 50 Ländern verfolgte die Webinar-Reihe des Projekts zu relevanten Themen zum Management mariner Ressourcen.
  • Das Vorhaben hat diverse regionale und internationale Veranstaltungen durchgeführt bzw. aktiv an ihnen teilgenommen, beispielsweise durch das Organisieren von Side Events auf der 13. Vertragsstaatenkonferenz zur Konvention über die Biologische Vielfalt, dem World Conservation Congress und der ersten UN Ocean Conference

Projektdaten

Land:
Bangladesch, Costa Rica, Indien, Indonesien, Malaysia, Mauretanien, Mexiko, Philippinen, Vietnam

Partnerinstitution:
International Union for Conservation of Nature (IUCN) - Switzerland;UNEP/GRID-Arendal;United Nations Environment Programme (UN Environment) - Kenya

Durchführungs­organisation:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

BMUB-Förderung:
8.150.000 €

Projektlaufzeit:
01/2013 bis 06/2018

Internetauftritt:
zur Webseite
zur Webseite 2



  • Twitter
  • Facebook
  • Google+