23.12.2013

Erneuerbare Energie für alle durch moderne Energienetze

Energieexperten können nun die zentralen Instrumente zur Integration von erneuerbaren Energien in das Stromnetz kennenlernen und dafür erstmalig ein Zertifikat erhalten.

Gruppe von Personen auf einer Umspannstation

ReGrid-Teilnehmer aus Marokko besuchen eine Umspannstation in der Nähe eines Windparks während eines Seminars in Berlin. Quelle: RENAC

Der Anteil an erneuerbaren Energie-Technologien im gesamten Energiemix wächst beständig. Deshalb wird die Integration solcher Technologien in die Stromnetze immer wichtiger. Um sicherzugehen, dass die in diesem Bereich tätigen Experten das notwendige Know-how dafür besitzen, bietet die Renewables Academy (RENAC) nun die weltweit erste Möglichkeit an, ein entsprechendes Zertifikat zu erwerben und “Certified ReGrid Manager” (CRGM) zu werden. Diese neue Qualifikation befördert die breite und verbesserte Integration von erneuerbaren Energien in das Stromnetz, unterstützt den effizienten Transport der Energie zu den Nutzern und hilft dabei, die Verlässlichkeit von erneuerbaren Energiequellen zu erhöhen. Sie richtet sich an Experten aus Algerien, Ägypten, Jordanien, dem Libanon, Marokko, Libyen sowie Tunesien, die unter anderem für Ministerien oder Behörden, Energieversorger, Netzbetreiber oder Finanzinstitutionen arbeiten. RENAC entwickelte diese Online-Schulung innerhalb des ReGrid-Projekts, das die Internationale Klimaschutzinitiative (IKI) des Bundesumweltministeriums (BMU) seit 2010 fördert.

Getrieben von dem Bedarf, den schwanken Strom aus erneuerbaren Energien in die Netze zu integrieren, steht den Stromnetzen ein großer Wandel bevor. Zudem muss der Strom häufig über weite Strecken transportiert werden, da große Wind- und Solarparks oftmals in abgelegenen Gebieten liegen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Online-Schulung lernen, wie sie ein elektrisches System erfolgreich managen, und wie sie Probleme vermeiden, die durch die Einspeisung der erneuerbaren Energien in den Energiemix auftreten können.

Die Anmeldefrist für den Online-Kurs ist der 15. Februar 2014.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.renac.de


Weitere Informationen