18.05.2015

Green Cooling Ideenwettbewerb

Teil einer Kälteanlage im industriellen Bereich

Kälteanlage im industriellen Bereich. Foto: GIZ Proklima, Fotolia

Noch bis zum 31. Mai 2015 können sich Interessierte mit ihren Projektideen bei der Green Cooling Initiative bewerben. Die Gewinner dieses Ideenwettbewerbs erhalten finanzielle und technische Unterstützung bei der Umsetzung von Projekten zu nachhaltiger Kältetechnik und Klimatisierung in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Emissionen von Kältetechniken und Klimatisierungsgeräten tragen mittlerweile mit 10-15% zu den globalen Treibhausgasemissionen bei. Der schnell wachsende Markt vor allem in Entwicklungs- und Schwellenländern zusammen mit geringer Energieeffizienz, hohen Leckagen und veralteten Technologien führen zu schweren Umweltschäden.

Die GCI unterstützt private und öffentliche Institutionen, von umweltschädlichen fluorierten Gasen in der Kühltechnik auf ozon- und klimafreundliche natürliche Kühl- und Kältemittel umzusteigen. Gleichzeitig werden energieeffiziente Technologien gefördert. So entstehen unter dem Dach der GCI Partnerschaften zwischen Technologieherstellern, Händlern und Verbraucher, die gemeinsam innovative Projekte implementieren.

Die Gewinner des Ideenwettbewerbs erhalten zwischen 25,000€ und 75,000€ sowie technische Unterstützung und exklusiven Zugang zu den GCI Netzwerken.

Die Green Cooling Initiative wird seit dem Jahr 2012 finanziell durch die Internationale Klimaschutzinitiative des BMUBs unterstützt und von der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH umgesetzt.