15.12.2021

IKI Small Grants veröffentlicht 3. Call for Proposals

Am 15.12.2021 startet der dritte Call for proposals des IKI Small Grants Programms. In einem einstufigen Auswahlverfahren können sich kleine regionale, nationale und lokale Organisationen mit Sitz in einem ODA-berechtigten Land um eine Förderung für lokale oder regionale Klima- und Biodiversitätsprojekte bewerben. IKI Small Grants ist Teil der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) des Bundesumweltministerium (BMU) und stellt Mittel zwischen 60.000 und 200.000 Euro pro Projekt zur Verfügung.

Lokale Initiativen für maßgeschneiderte Lösungen

Von der Finanzierung solarbetriebener Wasserpumpen für Kleinbäuerinnen in Indien über die Förderung von Umweltschulen in Malawi bis hin zur ökologischen Wiederherstellung von Feuchtgebieten in Kolumbien: IKI Small Grants unterstützt lokale Akteure bei der Minderung von Treibhausgasemissionen, der Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels und beim Schutz von Wäldern und von Biodiversität weltweit. Das Programm zielt darauf ab, kleine, kontextbezogene und innovative Ideen zu fördern und gleichzeitig die durchführenden Organisationen beim Auf- und Ausbau ihrer eigenen Kapazitäten und Netzwerke zu unterstützen.

Begleitet und unterstützt werden die ausgewählten Organisationen durch die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, die das IKI Small Grants Programm im Auftrag des Bundesumweltministeriums umsetzt.

100 Kleinprojekte zu Klima und Biodiversität weltweit

Insgesamt werden im Rahmen des IKI Small Grants Programms bis 2025 mehr als 100 Projekte über internationale Calls for Proposals ausgewählt und mit jeweils bis zu 200.000 Euro gefördert. In den ersten beiden Calls wurden bereits 74 Projekte in 40 Ländern ausgewählt.

Im diesjährigen Aufruf ermutigt IKI Small Grants insbesondere Bewerbungen, die sich auf die aktuelle UN-Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen beziehen, die die Gleichstellung der Geschlechter fördern und/oder Jugend einbeziehen.


IKI Small Grants

Weitere Informationen zu den Förderkriterien und andere wichtige Informationen gibt es auf der Website der IKI Small Grants.