21.07.2021

Neues Tool: Tracker of Climate Strategies for Transport

Foto: GIZ

Nur 18 Länder haben die Ziele zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen (THG) im Verkehr in ihren aktuellen Klimastrategien verankert, obwohl der Verkehr der Sektor mit dem höchsten prognostizierten Anstieg an Emissionen ist.
  
Der neue „Tracker of Climate Strategies for Transport“ bietet Informationen über Ziele und Klimaschutz im Verkehrsbereich. Außerdem informiert das Tool über die Rolle des Verkehrs in den national bestimmten Klimaschutzbeiträgen (NDCs) und den langfristigen Klimastrategien (LTS) für niedrige Treibhausgasemissionen – den beiden wichtigsten Instrumenten des Pariser Klimaschutzabkommens zur Begrenzung der globalen Erwärmung auf unter zwei Grad Celsius. 

Zu den Zielgruppen gehören 

  • Mitarbeitende von Umwelt- und Verkehrsministerien weltweit, insbesondere in den IKI-Partnerländern
  • Fachleute sowie Politikberaterinnen und -berater aus dem Verkehrs- und Klimabereich
  • Geber und internationale Organisationen, die ihre Aktivitäten an den Bedarfen der Länder ausrichten möchten.

Tracker enthält mehr als 1900 Referenzen aus klimapolitischen Dokumenten

Die Internationale Klimaschutzinitiative hat den Tracker in Zusammenarbeit mit der SLOCAT Partnership on Sustainable, Low-Carbon Transport entwickelt und alle Verweise auf Verkehr in NDCs und LTS zusammengestellt. 

Als Ergebnis dieser gemeinsamen Arbeit enthält der „Tracker of Climate Strategies for Transport“ mehr als 1.900 Verkehrsreferenzen, die direkt aus 288 klimapolitischen Dokumenten zitiert werden. Die Zitate enthalten Informationen über Maßnahmen zur Minderung und Anpassung an den Klimawandel sowie Klimaschutzziele. Darüber hinaus enthält der Tracker Verweise auf Governance- und Implementierungsstrukturen, die der Klimapolitik im Verkehr zugrunde liegen. Alle Informationen lassen sich filtern und anpassen. Eine Weltkarte, Balkendiagramme und Tabellen bieten verschiedene Möglichkeiten zur Visualisierung. 

Möchten Sie wissen, welche Länder planen, ihren Güterverkehr von der Straße auf die Schiene zu verlagern? Oder interessiert es Sie, welche Klimaschutzmaßnahmen in den aktuellen NDCs auf städtischer Ebene am stärksten ausgeprägt sind? Oder möchten Sie vielleicht wissen, ob es Länder gibt, die grünen Wasserstoff als Option für ihre langfristigen Strategien in Betracht ziehen? Mit den verschiedenen Filteroptionen des Trackers (nach Land, Klimaschutzmaßnahme, Verkehrsträger und vieles mehr) können Sie Ihre Suche anpassen. Auf den Länderseiten gibt es detailliertere Informationen über die Klimastrategien des jeweiligen Landes. 

Der Tracker selbst bewertet nicht das Niveau der Klimaschutzambitionen, die durch die NDCs oder LTS eines Landes repräsentiert werden. Daher sollte er nicht als Analyse-Tool betrachtet werden. Alle Daten sind jedoch auf der Website frei verfügbar. 

Der „Tracker of Climate Strategies for Transport“ soll kontinuierlich verbessert werden. Nutzerinnen und Nutzer können dazu ihr Feedback an das Projekt schicken. 

Alle Informationen rund um den "Tracker of Climate Strategies for Transport" finden Sie hier.