28.07.2014

Vorreiter beim Klimaschutz

Studie über vorbildliche Praxisbeispiele zur Treibhausgasminderung

Logo der Global Good Practice Analysis

Logo der Global Good Practice Analysis

Viele Projekte entwickeln weltweit Ansätze zur Treibhausgasreduktion und wenden sie an. Doch welche Ansätze haben sich bewährt? Wie kann man sie weiter verbreiten? Und was können die unterschiedlichen Initiativen voneinander lernen? Das sind wesentliche Fragen, um den globalen Klimaschutz voranzubringen.

Zwei Vorhaben der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) – die International Partnership on Mitigation and MRV und das UNDP Low Emission Capacity Building Programme – haben sich dieser Fragen angenommen und 21 Klimaschutzmaßnahmen aus unterschiedlichen Ländern analysieren lassen. Hier lag der Fokus vor allem auf Projekten, die sich mit Niedrigemissionsstrategien (LEDS), national angepasste Klimaschutzmaßnahmen (NAMAs) und Systemen für Monitoring, Berichterstattung und Überprüfung (MRV) befassen. Die Untersuchung beschreibt ambitionierte und praxistaugliche Politikansätze sowie konkrete Maßnahmen zur Treibhausgasminderung. Zudem arbeitet sie Erfahrungen auf, die bei deren Erstellung und Umsetzung gesammelt wurden, und gibt Empfehlungen zur Übertragung der vorgestellten Ansätze. Die Informationen sollen zu einem länderübergreifenden, gegenseitigen Lernprozess beitragen und leisten so eine wesentlichen Beitrag dazu, den Treibhausgasausstoß weltweit zu senken.

Die Analyse wurde von einem Konsortium bestehend aus Ecofys, dem Energy research Centre of the Netherlands (ENC), Instituto Centroamericano de Administración de Empresas (INCAE) und The Energy and Resources Institute (TERI) in Kooperation mit einer Vielzahl von IKI-Projekten vor Ort durchgeführt.

Die Ergebnisse dieser "Global Good Practice Analysis" finden Sie hier:
www.mitigationpartnership.net/gpa (extern, Englisch).



Kommentar hinzufügen

(*) Die Angabe der E-Mail-Adresse und eines Kommentars sind notwendig. Als Namen können Sie auch einen Nickname verwenden.




 
 
Um E-Mail-Spam zu verhindern, möchten wir Sie bitten,
die folgenden Zeichen in das nachfolgende Feld einzugeben:
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.



 

Keine Kommentare