19.12.2013

Barbara Hendricks wird neue Ministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Ministerin Barbara Hendricks am Mikrofon

Barbara Hendricks, Ministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Deutschland hat ein neues Kabinett: nach Wiederwahl und Vereidigung der Kanzlerin Angela Merkel ernannte Präsident Joachim Gauck die Minister der neuen Regierung. Im Schloss Bellevue überreichte der Präsident den fünf Damen und neun Herren ihre Ernennungsurkunden als Minister des 18. Deutschen Bundestages, ihre Vereidigung fand anschließend durch Bundestagspräsident Norbert Lammert statt.

Barbara Hendricks trat am 18. Dezember 2013 ihr neues Amt als Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit an. Die promovierte Historikerin gehört seit 1994 dem Deutschen Bundestag an und war von 1998 bis 2007 Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesfinanzminister.