28.11.2016

IKI fördert Strassenbahnlinie in der Ukraine

Neue geschmückte Straßenbahn und Menschenmenge

Eröffnung der Straßenbahnlinie zwischen der Stadt Lemberg und dem Wohngebiet Sychiv in der Ukraine; Foto: Irina Rewunowa/ ZAXID.NET

Am 17. November 2016 wurde in Lemberg eine Straßenbahnlinie feierlich eröffnet, an dessen Planung und Bau zwei Projekte der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) des Bundesumweltministeriums (BMUB) beteiligt gewesen sind.

Im Jahr 2009 entwickelte das IKI-Projekt „Verkehrsmodernisierung Lemberg“, das von der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) umgesetzt wird, Empfehlungen für die Verkehrsplanung sowie für konkrete Investitionsmaßnahmen. Darauf aufbauend begann die Planung einer Straßenbahnlinie, die durch das BMUB, der European Bank for Reconstruction and Development (EBRD) und Eigenmitteln der Stadt Lemberg finanziert wurde. Die nun eröffnete Linie verbindet das Stadtzentrum Lembergs, der mit circa730.000 Einwohnern größten Stadt der Westukraine, mit dem Wohngebiet Sychiv.

Bereits in den 1970er Jahren wurde der Stadtteil Sychiv geplant und eine Strecke für die Straßenbahn freigehalten. Nach dem Bau  des Wohngebietes in den 90er Jahren, blieb die Straßenbahnstrecke allerdings aus Geldmangel unerschlossen. Das Gebiet wurde im Wesentlichen durch Marshrutkas (Minibusse) sowie Trolleybusse und durch Kommunalunternehmen betriebene Großbusse angefahren. Das Projekt Straßenbahn nach Sychiv wurde 2008 erstmals während der Vorbereitungen für die Fußball-Europameisterschaft 2012 in Lemberg breiter vorgestellt und durch das BMUB gemeinsam mit EBRD und der Stadt Lemberg weiterverfolgt.

Durch das verbesserte ÖPNV-System und eine Zunahme des Umstiegs vom individuellen motorisierten Verkehr auf öffentliche Verkehrsmittel werden Emissionseinsparungen und eine verbesserte lokale Luftqualität erwartet. Ferner führt die Verbesserung der Mobilität zu mehr Beschäftigung und lokaler Wirtschaftsentwicklung.

Die erfolgreiche Erweiterung des ÖPNV-Systems soll auch für weitere ukrainische Städte als Beispiel dienen. Verantwortlich für die Durchführung des Vorhabens war die EBRD.