12.02.2013

Online-Wissensplattform zu Energieeffizienz

Energie effizienter nutzen und einsparen - das ist einer der wesentlichen Schlüssel, um Treibhausgasemissionen zu senken und das Klima zu schützen. Alleine durch eine Erhöhung der Energieeffizienz von Gebäuden könnten bis 2050 bis zu 38 Prozent der Treibhausgasemissionen reduziert werden. Die notwendigen Technologien und politischen Ansätze dafür gibt es, nur sind Informationen dazu oft schwer zugänglich. Ein Projekt der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) hat sich deshalb zur Aufgabe gemacht, Wissen rund um die Energieeffizienz von Gebäuden zusammenzutragen, verständlich aufzubereiten und über ein Internetportal den Entscheidungsträgern aus Politik und Wirtschaft weltweit zur Verfügung zu stellen. Dieses Internetportal www.bigee.net (extern, englisch) wurde nun während der Klimaverhandlungen in Doha, Katar, der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Internetplattform informiert die Nutzer über Möglichkeiten zur Energieeinsparung, welche Vorteile damit verbunden sind und wie dies politisch unterstützt werden kann. Praxisbeispiele und Handlungsempfehlungen veranschaulichen die konkrete Umsetzung. Die online verfügbaren Informationen werden kontinuierlich ausgebaut. So werden lokale Netzwerkpartner des Projekts für die Schwellenländer China, Südafrika, Indien und Mexiko jeweils eigene Seiten auf der Internet-Plattform erstellen, die länderspezifische Potentiale und Akteursstrukturen, den wirtschaftlichen Nettonutzen sowie bestehende politische Instrumente analysieren.

Die Initiative bigEE ist ein Zusammenschluss mehrere Forschungsinstitutionen für technologische und politische Beratung sowie von öffentlichen Institutionen im Bereich Energie und Klima und wird vom Wuppertal Institut koordiniert.


Weitere Informationen