27.02.2018

Ausgezeichnet: das Green Banking-Projekt von RENAC

Der IKU Pokal 2017; Foto: Kruppa/IKU

Der IKU Pokal 2017; Foto: Kruppa/IKU

Am 21. Februar wurde das Projekt Green Banking - Capacity Building zur Finanzierung von erneuerbaren Energien und Klimaschutz der Renewables Academy AG (RENAC) mit dem Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) des Bundesumweltministeriums (BMUB) und des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) ausgezeichnet.

Mit dem IKU werden innovative Ideen gewürdigt, die einen wichtigen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten und gleichzeitig die Lebensbedingungen in verschiedenen Bereichen verbessern helfen.

Bei Green Banking handelt es sich um ein auf drei Jahre angelegtes Stipendiatenprogramm, das in Indien, Indonesien, auf den Philippinen sowie in Thailand und Vietnam Capacity Building-Leistungen auf dem Gebiet der Finanzierung von erneuerbaren Energien und Energieeffizienzlösungen erbringt. Ab Mitte 2018 wird das Programm seine Aktivitäten höchstwahrscheinlich auf ausgewählte Länder Lateinamerikas ausdehnen. Experten von privatwirtschaftlichen oder öffentlichen Institutionen, die an der Finanzierung von Projekten auf dem Gebiet der umweltfreundlichen Energieerzeugung mitwirken oder sich dafür interessieren, können ihr Wissen in Bezug auf Technologien, Finanzierungsmodelle, Risikobewertungen, Minderungsmaßnahmen sowie den Zugang zu internationalen Klimafonds erweitern. Green Banking wird von RENAC im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) des BMUB umgesetzt.

Staatssekretär Jochen Flasbarth überreicht den IKU Pokal an RENAC; Foto: Kruppa/IKU

Bis zum 31. März 2018 können Bewerbungen um die Teilnahme an den Green Banking-Aktivitäten für 2018 eingereicht werden. Dazu gehören eine Delegationsreise mit Business-to-Business (B2B)-Meetings in Deutschland, ein Train-the-Trainer-Seminar im RENAC Training Centre in Berlin sowie das Green Finance Specialist (GFS)-Programm. GFS vermittelt im Rahmen einer Fortbildung, die aus 20 Wochen Online-Fortbildung und 3 Tagen Präsenzseminar besteht, umfassendes Wissen rund um Fragen der Finanzierung von ökologischen Projekten. Das Programm wurde im Dezember 2017 von der renommierten Finance Accreditation Agency akkreditiert.

Der IKU-Jury gehören 13 hochrangige Mitglieder aus Industrie, Medien, politischen Organisationen und Forschungseinrichtungen an. Ihre endgültige Entscheidung beruht auf einer gründlichen wissenschaftlichen Auswertung der Bewerbungen, die vom Fraunhofer-Institute für System- und Innovationsforschung ISI durchgeführt wird. Die Jury arbeitet unter anderem für das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, das ZDF, das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie und den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland.

RENAC mit Sitz in Berlin ist ein führender internationaler Anbieter von Fort- und Weiterbildungen auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien und Energieeffizienz.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Green Banking-Projekts.