27.02.2015

Online-Kurs: Klimaschutzmassnahmen entwickeln

Screenshot Webseite

Onlinekurs für NAMA; Foto: Screenshot International Partnership on Mitigation and MRV

Viele Regierungen weltweit entwickeln aktuell NAMAs, um den Treibhausgasausstoß in ihren Ländern zu verringern und nachhaltige Entwicklungsprozesse voran zu treiben. Ihnen steht seit kurzem der Onlinekurs "NAMA E-learning" hilfreich zur Seite. Er kann jederzeit begonnen und in eigenem Tempo durchgearbeitet werden. Das Training gliedert sich in vier Module, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Schritt für Schritt durch die unterschiedlichen Stufen der NAMA-Entwicklung leiten. Es vermittelt wichtige Elemente und Rahmenbedingungen, zum Beispiel mit Blick auf Monitoring Berichterstattung und Verifizierung (MRV) oder Finanzierung und benennt Erfolgsfaktoren.

Ab dem zweiten Quartal 2015 soll zusätzlich ein von einem Tutor begleiteter Kurs angeboten werden, der den Lernprozess der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktiv betreut. Mehr Informationen dazu werden in den nächsten Monaten auf der Internetseite der Partnerschaft veröffentlicht: mitigationpartnership.net (extern, englisch).

Die Internationale Partnerschaft für Minderung und MRV wurde 2010 während des Petersberger Klimadialogs von Südafrika, Südkorea und Deutschland gegründet. Sie unterstützt den Austausch über Ansätze zur Treibhausgasminderung zwischen Entwicklungs- und Industrieländern, um so die internationalen Anstrengungen zum Klimaschutz zu befördern. Bisher haben sich rund 70 Ländern an Aktivitäten der Partnerschaft beteiligt.

Ein Projekt der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) unterstützt die Gründungsmitglieder der Partnerschaft dabei, die Vernetzungs- und Austauschprozesse innerhalb der Partnerschaft auszugestalten und entwickelt Informationsmaterialen und Instrumente wie zum Beispiel das NAMA E-learning.

Als Plattform dient der Global Campus 21, eine Internet-Plattform für Lernen und Kooperation der GIZ.