24.05.2016

Artenvielfalt ist Grundlage des Lebens auf der Erde

Mangroven an der Küste

Mangroven an der Küste von Isabela, North of Luzon, Philippinen/Foto: iStockphoto/Tony Oquia

„Die biologische Vielfalt ist die Grundlage des Lebens, durch ihre  Ökosysteme werden unverzichtbare Leistungen bereitgestellt “, so der Exekutivsekretär des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (Convention on Biological Diversity, CBD), Braulio Ferreira de Souza Dias. Mit Blick auf den Internationalen Tag der Biodiversität am 22. Mai, an dem der einzigartige Reichtum unserer Erde an Ökosystemen, Arten und Genen gewürdigt werden soll, kündigte Herr Dias das diesjährige Motto an: „Verankerung der Biodiversität; Unterstützung der Menschen und Erhaltung ihrer Existenzgrundlagen“ (“Mainstreaming Biodiversity; Sustaining People and their Livelihoods”). Das Motto soll die existentielle Bedeutung der biologischen Vielfalt für unsere Lebensgrundlagen und nachhaltige Entwicklung verdeutlichen. „Mit der Bekämpfung des Biodiversitätsverlustes, so Braulio, investieren wir in Menschen, ihre Leben und ihr Wohlergehen“.

Durch die Internationale Klimaschutzinitiative (IKI) unterstützt das Bundesumweltministerium (BMUB) mit einer Vielzahl an Projekten die Erhaltung der biologischen Vielfalt weltweit. Auch im Rahmen der IKI-Projekte  spielt der Biodiversitätstag eine Rolle. Vor Ort wird  die Öffentlichkeit auf die Bedeutung der biologischen Vielfalt hingewiesen und zu Naturschutzaktionen aufgerufen.
So führte ein IKI-Projekt zum Wald- und Klimaschutz auf der philippinischen Insel Panay eine Säuberungsaktion im Wald durch. In der Bevölkerung soll das Bewusstsein gestärkt werden, keinen Müll im Wald abzuladen, um die Natur zu bewahren. In einem philippinischen Trainingszentrum für Biodiversitätsmanagement werden in einer dreitägigen Ausstellung Videos, Fotos, Geschichten und Informationsmaterial zu den Themen Biodiversität und nachhaltige Lebensweise gezeigt. Gemeinsam mit lokalen Projektpartnern wurde in Schulen und Einkaufzentren beispielsweise auf den Schutz des Lebensraums des philippinischen Adlers und seiner Nistplätze aufmerksam gemacht. Um vor allem jüngere Menschen für den Naturschutz zu sensibilisieren und zum Mitmachen anzuregen, wurde im ganzen Land ein Fotowettbewerb unter dem Motto „Selfie für Biodiversität“ gestartet.
Das IKI-Projekt „Global Ideas“ der Deutschen Welle stellt auf seiner interaktiven Multimediaplattform im Internet eine Vielzahl an erfolgreichen Projektbeispielen vor, die sich weltweit für den Schutz und die Erhaltung von Biodiversität einsetzen.

Das BMUB fördert über die IKI bislang mit ca. 657 Millionen Euro über 160 biodiversitätsrelevante Projekte, die die Partnerländer bei der Umsetzung des Strategischen Plans 2011-2020 des Übereinkommens über die biologische Vielfalt unterstützen.

Logo Biodiversitätstag


Weitere Informationen