30.08.2010

Mehr Wissen über grüne Energie

Um Technologien im Bereich Erneuerbare Energien und Energieeffizienz zu entwickeln, einzuführen und anzuwenden braucht es spezielles Know-how. Das betrifft vor allem Schlüsselpersonen des öffentlichen und privaten Sektors wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Ministerien, Finanzierer und Projektentwickler. Doch gerade in Entwicklungs- und Schwellenländern fehlt dieses Wissen oft.

Das Projekt TREE (Transfer Renewable Energy & Efficiency) setzt genau da an: Es unterstützt den Wissenstransfer durch Seminare in verschiedenen Weltregionen und in Berlin, Fernlehrstudiengänge und Leitfäden für Entscheidungsträger. Am 30. August 2010 hat nun die neue Seminarreihe der Renewables Academy AG (RENAC) für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Ministerien und Multiplikatoren aus 57 Ländern begonnen. Dort erfahren sie alles Notwendige über die technischen, ökonomischen und juristischen Aspekte von Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz. Die Teilnehmer lernen, welche Technologie sich für welche Standorte am besten eignet, wie die politischen Rahmenbedingungen am effizientesten gestaltet werden können, welche Finanzierungsmechanismen und Anreizsysteme sich eignen und erhalten Einblicke ins Projektmanagement. Mit diesem Wissen können sie effektive Rahmenbedingungen für das Marktwachstum in ihren Herkunftsländern schaffen. Auf diese Weise hilft TREE, eine nachhaltige Energieversorgung in Entwicklungs- und Schwellenländern aufzubauen. Bisher wurden bereits über 600 Teilnehmer aus Ministerien, Unternehmen und Finanzierern geschult.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gefördert und ist Teil der Internationalen Klimaschutzinitiative. Es wurde im Rahmen der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet und ist Partner der Sustainable Energy Europe Kampagne der EU. 

Für die aktuelle Seminarreihe sind noch Plätze frei. Informationen zum aktuellen Programm und zu den Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf der TREE-Webseite: www.tree-project.de